90 Jahre kfd Eisborn

+
Barbara Schnieder, Rita Sprenger und Anne Sauer bilden derzeit das Leitungsteam der Eisborner kfd. Momentan betreuen sie 89 Mitglieder.

Balve - „Lasst uns auf 90 Jahre anstoßen“, erhob die Sprecherin des Leitungsteams der kfd Eisborn Rita Sprenger ihr Glas auf das Jubiläum. Dem fügte sie einen kleinen Wunsch hinzu: „Auf dass wir auch das 100-Jährige noch feiern können.“

Nicht allzu schlecht stehen die Zeichen dafür, ist die katholische Frauengemeinschaft im Bergdorf doch 89 Mitglieder stark. 45 davon nahmen nun an der 90-Jahr-Feier teil.

Gefeiert wurde erst in der St.-Antonius-Kirche, wo Präses Vikar Wilhelm Grothe die Messfeier zelebrierte. Die kfd-Mitglieder selbst gestalteten den Gottesdienst mit. Danach folgte der gemütliche Teil im Hotel Zur Post. Dort hatte das Leitungsteam mit Sprenger, Barbara Schnieder und Anne Sauer den Rahmen für ein Beisammensein vorbereitet, zu dem Zwiebel- und Lauchkuchen gehörten. Dazu ließen sich die Frauen den Federweißer schmecken.

Die Frauen erinnerten sich an so manches und klönten miteinander. Doch dann kam ein besonderer Gast: Änne aus Dröpplingsen stocherte mit ihrem Gehwägelchen durch den Saal und auch durch die Weltgeschichte.

Dazu gehörten auch ihre Ansichten über Männer und ihre Altenheim-Bekannten. Sie war „einfach nur gut“, da waren sich die zuhörenden Frauen einig. Die Mitglieder der kfd hatten viel zu lachen über die fitte Rentnerin aus Iserlohn, seit 1996 die Paraderolle der Kabarettistin Monika Badtke.

Diese Jubiläumsfeier mit dem bis zum Schluss geheim gehaltenen Überraschungsgast war einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr. Dazu gehörte bereits der Jahresausflug ins Outlet-Center nach Ochtrup und ein Besuch im Sportschloss Velen.

Angeboten wird demnächst noch ein Kursus in Pastellmalerei und eine Fahrt zum Bochumer Weihnachtsmarkt. Und am Freitag, 28. November, findet die Jahreshauptversammlung statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare