14. Irish-Folk- und Celtic-Music-Festival in der Balver Höhle

Vom 6. bis zum 8. August regiert der Irish Folk die Balver Höhle.

Balve - Mit einer der bekanntesten Bands der deutschen Folkszene startet am 6. August das 14. Irish-Folk- und Celtic-Music-Festival in der Balver Höhle. Five Alive’O mit Frontmann Seán Reeves stimmt am irischen Donnerstag auf das dreitägige Event ein.

Bevor die sechs Musiker von Five Alive’O um 21 Uhr auftreten, will das Dortmunder Folk-Duo Pot O’Stovies mit Glen Redgen und Olly Mag um 19.30 Uhr dem Publikum einheizen. Insgesamt treten an drei Tagen elf Bands aus Irland, Deutschland, Niederlande und Ungarn sowie eine Tanzgruppe auf.

Während der irische Freitag mit einem Programm aufwartet, dessen Protagonisten – die deutsche Band Assassenachs sowie Abbeyfolk und Whistling Donkeys aus Irland, Firkin aus Ungarn und die Werler Pipes and Drums – erstmalig in der Balver Höhle dabei sind, gibt es am Festivalsamstag ein Wiedersehen mit der Band Na Fianna (Irland) und der Tanzgruppe Scoil Rince Celtus (Deutschland).

Außerdem werden am irischen Samstag die Bands Finnagans 5, Crosswind (Deutschland) und Drops of Green (Irland) auf der Bühne stehen.

„In diesem Jahr ist das Besondere, dass fast alle Bands erstmalig in Balve spielen. Darunter sind wieder einige Rohdiamanten aus Irland, die beim Balver Irish-Folk-Festival den letzten Schliff bekommen”, freut sich Mitorganisator und Moderator Seán Reeves.

Er konnte in der Vergangenheit verfolgen, dass das Balver Festival für einige Bands ein Karrieresprungbrett war. Der Ire bezeichnet das Irish-Folk-Festival in der Balver Höhle als einzigartig. „Ich bin schon auf sehr vielen Irish-Folk-Festivals gewesen, aber keines kann ich mit Balve vergleichen”, erzählt er.

„Die Atmosphäre ist klasse. Auch das Publikum darf sich freuen. Das beste irische Bier, frisch gebackener Fisch mit Chips und unvergessliche Stunden in Gesellschaft netter Leute, die Irland lieben und die grüne Insel für ihre Musik und das Temperament schätzen”, schwärmt Seán Reeves. „Wer dieses Spektakel mit irischer Musik, Tänzern und den schottischen Klängen der Pipes & Drums verpasst, der ist selbst schuld. Ich kann nur sagen: ‘Holt euch Appetit und taucht in die Welt der Kelten ein.’”

Die Festspiele Balver Höhle als Veranstalter wollen mit originalem irischen Bier und typischen Speisen wie Fish and Chips dafür sorgen, dass sich die Besucher im größten sauerländischen Irish-Pub wohlfühlen.

Tickets für das Irish-Folk- und Celtic-Music-Festival sind in der Geschäftsstelle der Festspiele Balver Höhle an der Garbecker Straße 5 in Balve (Tel. 02375/1030) erhältlich. Der Eintritt am Donnerstag kostet fünf Euro, am Freitag im Vorverkauf 16,90 Euro (Abendkasse 19,90 Euro) und am Samstag 22,90 Euro (Abendkasse 26,90 Euro).

Für ein Festivalticket (drei Tage) zahlt man 40,80 Euro. Zeltmöglichkeiten sind gegen eine Gebühr von 15 Euro für das gesamte Festival vorhanden. - eB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare