Ford Kuga am Tag der offenen Tür offiziell seiner Bestimmung übergeben

Kommandowagen für die Wehr

+
Das gemütliche Miteinander stand am Maifeiertag bei der Balver Feuerwehr im Mittelpunkt.

Balve - Der Fuhrpark der Balver Feuerwehr ist am Sonntag offiziell um ein neues Fahrzeug erweiterte worden: Der Kommandowagen für Wehrleiter Frank Busche und seinen Stellvertreter Oliver Prior wurde von Pastor Jürgen Bischoff gesegnet. Den symbolische Schlüssel übergab der stellvertretende Bürgermeister Alexander Schulte an die Wehrleitung.

34 000 Euro hat der Rat der Stadt Balve für das Auto im Haushalt bereitgestellt, die Wahl fiel auf einen Ford Kuga. Mit dem Schriftzug „Feuerwehr Balve“ fällt das rote, mit Allradantrieb ausgestattete Dienstfahrzeug schon von Weitem auf, dazu kommen im Einsatz noch Martinshorn und Blaulicht. Und weil das Fahrzeug den Brandbekämpfern am Tag der offenen Tür der Balver Feuerwehr offiziell übergeben wurde, waren auch die Türen des Kuga für Jung und Alt geöffnet.

Begonnen hatte diese Veranstaltung mit einer Heiligen Messse, die von Pastor Jürgen Bischoff zelebriert wurde und von den Aktiven des Musikvereins Balve mit ihrem Dirigenten Christoph Goeke mitgestaltet wurde. Nach dem Einsegnen des neuen Fahrzeugs, dem der Geistliche „allzeit gute Fahrt“ wünschte, stand die Geselligkeit im Mittelpunkt.

Auf Übungen der Jugendfeuerwehr wurde am Sonntag verzichtet: Der Arbeitsaufwand während der Ausbildung des Nachwuchses sei für die Jugendlichen bisher ohnehin schon enorm gewesen, hieß es.

Fahrten mit den Feuerwehrautos, die Rollenrutsche und das „Löschen“ mit einer Kübelspritze ließen bei den Kindern keine Langeweile aufkommen. An diesem Fest für die ganze Familie nahmen Balver, aber auch die stadteigenen Rettungsdienste – das Technische Hilfswerk, der Malteser Hilfsdienst, das Deutsche Rote Kreuz – sowie Feuerwehrleute aus Neuenrade, Küntrop und Plettenberg teil.

Wie in jedem Jahr war auch das Feuerwehrhaus erneut eine Anlaufstelle für Maiwanderer, die traditionell hier eine Rast einlegten. Für die passenden Klänge sorgten zunächst die Aktiven des Musikvereins Balve, die sich dann aber unter die Feiernden mischten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare