Fast-Rekord: Mehr als 100 strömen zur Weihnachtsfeier

+
Reinhold Tigges (sitzend) steuert bei den Feiern der Reha-Sportler stets unterhaltsame Musik bei. Dafür wurde er jetzt geehrt.

Balve - Vier Ehrungen nahm die Vorsitzende des Reha-Sport-Vereins, Birgit Schröer, im Rahmen der Weihnachtsfeier vor. Für 15-jährige Mitgliedschaft bekamen Resi Hagelüken, Elsbeth Holzminden und Hilde Drilling die Ehrenurkunde sowie die Treuenadel des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes NRW überreicht. Zehn Jahre hält Brunhilde Hammecke dem Verein die Treue.

Die Vorsitzende freute sich über 108 Teilnehmer an dieser Feier zum Jahresabschluss. Angesichts dieser Rekordbeteiligung handele es sich um eine der bisher größten Veranstaltung des Reha-Sport-Vereins.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurde nun auch Dank gesagt für den persönlichen und ehrenamtlichen Einsatz von Gisela Kalinowski, der ehemaligen 2. Kassenwartin. Anerkennung wurde ausgesprochen für Beate Pütter, die bei der Ausrichtung der Weihnachtsmarktfahrt nach Essen geholfen habe, aber auch für die Unterstützung von Ute Haar, Bärbel Steinfort, Sandra Rohe und Simone Becker.

„Das Beste kommt zum Schluss“, meinte die Vorsitzende Schröer dann, als sie Reinhold Tigges ein Alpenveilchen für seine musikalischen Darbietungen am Keyboard überreichte.

Ausgerichtet wurde die Weihnachtsfeier dieses Mal im Restaurant Zur Höhle, wo das Team um Claas und Sabine Köster seinen Teil für einen genussvollen Abend beitrug.

Für den unterhaltsamen Teil des Abends sorgte schließlich Maria Jonen, die den weiteren Verlauf der Feier moderierte.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare