Ballenpresse geriet in Brand

Großeinsatz für Feuerwehr an Neuenrader Straße in Balve

+
Der Brand einer Ballenpresse auf einem Feld an der Neuenrader Straße sorgte am Freitag für einen Großeinsatz der Feuerwehr Balve. Mit Unterstützung aus Affeln rückte die Wehr mit insgesamt 31 Einsatzkräften aus.

[UPDATE 17.30 Uhr] Balve - Auf einer landwirtschaftlichen Fläche an der B229 zwischen dem Balver Ortseingang und der Araltankstelle Langenholthausen geriet am Freitagnachmittag zwischen 15 und 16 Uhr an der Neuenrader Straße eine Ballenpresse in Brand.

Als die Balver Löschgruppen Stadtmitte, Mellen, Langenholthausen, Garbeck und Beckum alamiert werden, ist von 30 Quadratmetern brennender Nutzfläche die Rede.

Am Ende seien es 10.000 Quadratmeter gewesen, hieß es nach Beendigung der Arbeiten. Die Polizei vermutete einen technischen Defekt als Ursache für den Brand, denn das Gerät war neueren Baujahres und wirkte technisch modern. Zur Unterstützung der Balver und Garbecker Feuerwehr forderte die Einsatzleitung zusätzlich die Affelner Löschgruppe mit ihrem Tanklöschfahrzeug TLF 4000 an.

15.56 Uhr: Der Betreiber der Ballenpresse brachte das Gerät relativ zentral auf der Fläche zum Stehen. Ein optimaler Standort für die Einsatzkräfte, die auf den Wind achten mussten. Von der windabgewandten Seite arbeiteten sich die Blauröcke dann Richtung Brandherd vor, schirmten die umliegenden Flächen und den Wald ab. Ohne größere Schwierigkeiten brachten die 31 Feuerwehrmänner den Brand unter Kontrolle.

Einsatzkräfte zufrieden - niemand kam zu Schaden

Nachdem das restliche Heu aus dem gelöschten Gerät von Hand entfernt worden war, löschten sie nochmals nach. Betriebsmittel, die die Natur gefährden könnten, traten offensichtlich nicht aus. Polizei und Feuerwehr schienen mit dem Einsatzverlauf zufrieden zu sein, weil außer ein paar Halmen und der Maschine nichts und niemand zu Schaden kam.

Der Sachschaden an der Ballenpresse schien beträchtlich. Reifen und Kunststoffteile schmolzen unter der enormen Hitzeentwicklung. Aus der Nachbarschaft rückten außerdem weitere Landwirte an, die die verbrannte Erde so bearbeiteten, dass nichts mehr passieren konnte. Mit vereinten Kräften brachten die Helfer und Einsatkräfte das Geschehen unter Kontrolle.

Ballenpresse brennt auf Feld an der Neuenrader Straße aus

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare