Vorbereitungen für 50-Jähriges der Realschule

+
Schulleiterin Nina Fröhling und Konrektor Thomas Münch suchen für das Jubiläum alte Fotos, Zeugnisse und Klassenarbeiten der ehemaligen Schüler.

Balve - War das Fest der ehemaligen Realschule vor zehn Jahren Konrektor Thomas Münch zufolge schon „sehr gut besucht“, soll in diesem Jahr, zum 50-jährigen Jubiläum, die Zahl noch deutlich steigen: „Ich rechne mit 500 bis 700 Teilnehmern“, sagte Münch. Zusammen mit Schulleiterin Nina Fröhling stellte er am Freitag die geplanten Aktivitäten bis zum Festtag (Samstag, 12. September) dar. Dazu gehört das Schulfest von 11 bis 15 Uhr; ab 17 Uhr findet ein Ehemaligentreff statt.

Erste Antworten nach dem ersten Vorbereitungstreffen (wir berichteten) seien bereits eingegangen – einige Klassentreffen werden eigens auf den Schul-Feiertag verlegt. Bereits vorher, am 19. Juni, darf jeder schon einmal an seine alte Schule zurück kehren: Dann soll gegen 11 Uhr eine Drohne ein Foto von Einschulungsschülern aus jedem Jahrgang machen, die gemeinsam die Form einer „50“ bilden. Ziel sei, so Münch, dass „mindestens einer aus jedem Jahrgang“ auf diesem Gruppenfoto aufgenommen werden könne. Nina Fröhling möchte die Ehemaligen außerdem dazu auffordern, „in den Klassen aus ihrem Leben zu erzählen, wie sich ihr Werdegang im Anschluss an die Realschulzeit entwickelt hat.“

Und noch etwas können die alten Schüler, quasi als letzte Hausaufgabe, leisten: alte Fotos, Zeugnisse, Klassenarbeiten und sonstige Dokumente für eine Fotowand zur Verfügung stellen. Alle Originale gehen an ihre Eigentümer zurück, die Schule behält nur Kopien. Interessantes soll auch für die Festschrift mit einem Rückblick und einem Ausblick verwendet werden. Im A-4-Format sollen 150 Seiten zusammenkommen, die in der Schule, aber auch der Sparkasse, Volksbank und dem City-Café Grote verkauft werden. Die Auflage soll 1500 Stück betragen, der Preis liege im einstelligen Euro-Bereich, so die Schulleitung.

Eröffnet wird die Projektwoche „50 Jahre SRB: Vielfalt – Neugier – Toleranz“ am Mittwoch, 9. September, um 7.45 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Schulhof, den Pfarrer Christian Weber und Pfarrer Andreas Schulte halten. Dann finden bis Freitag, 11. September, die Projekttage statt, deren Ergebnisse beim Schulfest am Samstag, 12. September, präsentiert werden. Zum Festakt am Donnerstag, 10. September, um 18 Uhr in der Aula sind alle ehemaligen Schulleiter und Lehrer, der Bürgermeister aus Neuenrade sowie alte und neue Kooperationspartner eingeladen. Landrat Thomas Gemke und Bürgermeister Hubertus Mühling werden bei dieser Veranstaltung unter dem Thema „Schule im Wandel der Zeit“ reden; dazwischen gibt es Musik und andere Darbietungen der Schüler.

Von Anfang an wird über jeden aufgenommen Schüler Buch geführt. Handschriftlich werden im Sekretariat die persönlichen Daten eingetragen – diese Sammlung an bisher vorliegenden Büchern kann sich sehen lassen. „Bisher haben wir 6022 Schüler aufgenommen“, weiß Nina Fröhling.

Die Kontaktdaten: ehemalige@realschulebalve.de, Tel.: 02375/ 2380, Fax: 02375/ 5642, Ansprechpartner für Projekttage und Schulfest: chrzanowski@realschulebalve.de, Festakt und Festschrift: schulleitung@realschulebalve.de, Ehemaligentreffen: muench@realschulebalve.de.

Von Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare