Show, Infos, Musik und Verkauf

25. Stadtfest in Balve

+
Bei schönem Spätsommerwetter fanden zahlreiche Besucher den Weg zum Stadtfest in die Balver Innenstadt.

Balve - Viele Stadtfeste hat Rolf Golücke als Kulturamtsleiter und Vorsitzender des Arbeitskreises Stadtfest auch nach seiner Pensionierung im Jahr 2008 besucht. Da war es für ihn eine Ehrensache, auch an der 25. Auflage am Samstag teilzunehmen. Und für die Stadt war es eine große Ehre, dass er sich zu diesem Jubiläum neben den anderen Mitgliedern des AK unter dem Vorsitz von Josef Jost ins Goldene Buch eintrug.

Bürgermeister Hubertus Mühling schlug dafür eine neue Seite auf: Dem Arbeitskreis Stadtfest werde anlässlich des 25. Balver Stadtfestes für seine Arbeit und sein Engagement gedankt, stand dort. Ohne diese Menschen würde das Balver Stadtfest nicht gefeiert und Balve wäre um eine wichtige Veranstaltung ärmer.

Zuvor trugen sich, wie es seit 2002 gute Sitte und Brauch ist, die amtierenden Schützenkönigspaare ein. Diese und ihr Hofstaat trügen, so der Bürgermeister, zum dörflichen Miteinander bei.

Das Stadtoberhaupt machte wie bei jeder Eröffnung des Stadtfestes nicht allzu viele Worte, vor allem, als sich bei dieser „Silberhochzeit“ das Wetter von seiner besten Seite zeigte: „Alle Organisatoren und Mitwirkenden haben sich alle erdenkliche Mühe gegeben, allen Gästen einen schönen Tag zu bescheren.“

Und dazu gehörten Vorführungen der Fitnessstudios Hönne-Vital und Life auf der großen Bühne an der Hauptstraße sowie eine Vorführung der Ballettmäuse des TV Sauerlandia Garbeck, Kampfsport und Modern Dance sowie Musical-Zauber von den Jugendlichen des Fördervereins der Festspiele Balver Höhle.

Die Besucher verweilten an den Ständen der Aussteller und nahmen beim Bauverein St. Blasius an einem Quiz teil, bei dem Fotos den Anlässen zugeordnet werden mussten.

Dr. Musikus und die niederländische Blaskapelle Dakkapel hatten bei ihren Auftritten das Publikum auf ihrer Seite – und ganz schnell wussten die Kinder, wo Maus und Shaun das Schaf waren. Die begehrten Fotomotive waren immer dicht umlagert.

Nicht zu übersehen war die Freiwillige Feuerwehr, in deren Nähe sich die Malteser positioniert hatten. Diese Helfer wussten unter anderem mit ihrem Losverkauf und Fotos auf ihrem Motorrad Publikum anzulocken. Mehr als 150 Schnappschüsse wurden gemacht – und das Schaf Shaun war auch mit dabei.

Der Handwerker- und Bauernmarkt schien den Besuchern wenig Anlass zum Verweilen zu geben: ein Trecker und nebeneinander in Gattern aufgestellte Schafe, Ziegen, Kühe, Bullen und Rinder sowie Alpakas und ein Esel waren schnell besichtigt.

Unter anderem am Stand der Landfrauen gab es Leckereien, bei der Rollenden Waldschule für Jung und Alt viele Informationen über die Natur. Die Senioren wurden im Zelt auf dem Drostenplatz mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Dabei genossen sie den Auftritt von Änne aus Dröpplingsen und die Modenschau. Das Modeneck präsentierte die neuesten Kollektionen.

Balver Stadtfest 2016

Im Zelt nebenan unterhielten die Hüttenmusikanten diejenigen, die sich ein Bier bei Blasmusik schmecken ließen. Und auf dem Volksbank-Parkplatz hatte die Band Soulacoustic ihr Publikum; in der ehemaligen Eisdiele verkaufte der Förderverein der Bücherei kiloweise aussortierte Bücher, in der Mittelstraße fand ein Trödelmarkt statt.

Rolf Golücke war angetan von dem umfangreichen Angebot: „Das Grundkonzept mit Bühne, Ständen und Angeboten auf dem Drostenplatz ist geblieben und hat sich als richtig erwiesen.“

Bei der Verlosung zu vorgerückter Stadtfest-Stunde war allerdings nur eine Gewinnerin anwesend. Jana von der Linde hatte das Wellnesswochenende für zwei Personen gewonnen, und nahm den Preis persönlich auf der Bühne in Empfang. Viel zu tun hatten die Glücksfeen Matti und Simon, die Los um Los ziehen mussten. Die Traumreise für zwei Personen gewann Losnummer 5701, den Flachbild-Fernseher die 1803, den Kaffee-Vollautomaten die 4204, den Balver Ring die 4299. Balver Gutscheine gewannen die Lose 2895 (100 Euro), 2851 (75 Euro), 1422 (50 Euro), 1006 (25 Euro) und die 2663 (20 Euro). Anlässlich des Jubiläums wurden die Gewinne um weitere Gastronmie-Gutscheine erweitert: Haus Habbel 30 Euro: 5577, zwei Karten Herbstliche Landpartie 2016: 5197, Hotel zur Post 50 Euro: 3005, Frühstücksbuffet für zwei Personen im Haus Drei Könige 0215, König-Fabry 40 Euro: 0214, Haus Padberg 50 Euro: 0515, Familienkarte Werksaufführung „Herr Rot in Not“: 0159, Restaurant Balver Höhle 25 Euro: 5144, Festtagsbrunch für zwei Personen Antoniushütte: 3161 und Haus Felsenruh 20 Euro: 0219. Weitere Lose werden am Mittwoch im Rathaus gezogen, die Gewinn-Nummern danach bekanntgegeben.

Mit Musik im Zelt auf dem IBS-Parkplatz hatte das Jubiläums-Stadtfest am Freitagabend begonnen, mit der rauschenden Abschlussparty mit Kenneth King und seiner Band ging es am Samstagabend auf dem Drostenplatz zu Ende.

Lesen Sie dazu auch:

Auseinandersetzung auf dem Stadtfest

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare