1060 Kilometer für die 30-jährige Freundschaft

+
Theresa Teichert, Stefan Paul und Thomas Bianga sind bereit. Am Freitag werden die Radler in Frankreich erwartet. Mit dabei ist auch Theo Frohne (nicht auf dem Bild).

Beckum -  Die erste von sechs Etappen haben vier Beckumer hinter sich, die sich um 6 Uhr am Sonntag mit ihren Rädern auf den Weg nach Roussay gemacht haben. Theresa Teichert, Stefan Paul, Thomas Bianga und Theo Frohne setzten hiermit einen im Februar gefassten Entschluss in die Tat um, zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen beiden Orten eine Delegation auf zwei Rädern auf die Reise zu schicken.

Von französischer Seite traf in der vergangenen Woche Paul Pouvreau in Beckum ein, um die Fahrgemeinschaft zu vervollständigen. Zwar hatten mehrere Franzosen, die auch die Idee zu dieser Fahrradtour hatten, zuvor zugesagt, doch letztlich konnte nur einer teilnehmen.

Für alle ist diese 1060 Kilometer lange Strecke absolutes Neuland, wenn auch GPS und ein ausgedruckter Tourverlauf beim Orientieren helfen. Um durchzuhalten, haben sich die Vier ab Februar einen Trainingsplan ausgearbeitet, zu dem gemeinsame Fahrten ebenso gehörten wie individuelles Fahren. Alle zusammen hätten um die 10 000 Kilometer hinter sich gebracht.

Begleitet werden sie von einem Wagen mit Anhänger, den Theo Frohne zur Verfügung stellt und den Georg und Lisa Wortmann fahren. Eingepackt haben sie neben dem üblichen Gepäck noch Werkzeug, Ersatzteile, Verbandsmaterial und auch eine Reiseapotheke. „Es ist eine große Hilfe, dass wir auf diese Unterstützung während der Woche zählen können“, so Stefan Paul.

Gegen 17 Uhr am Freitag wird das Quintett in Roussay erwartet; der Bus aus Beckum fährt an diesem Tag um 3 Uhr ab. Für Theresa Teichert ist diese Fahrradtour eine ganz besondere, setzt sie doch das fort, was ihr Vater Heinz-Dieter vor 20 Jahren mit vier anderen Beckumern begonnen hat – auch wenn diese Truppe mit dem Bus zurückreisen wird.

Von Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare