37,7 Hektoliter Bier fließen zum Fest

+
Oberst Gisbert Sprenger (l.) und Brudermeister Andreas Danne (r.) bedanken sich beim neuen Königspaar der St. Antonius-Schützen, Regina und Udo Winiarski.

Eisborn  - Auf ein gelungenes Schützenfest blickten die Eisborner St. Antonius-Schützen am Samstag zurück. Ihr Brudermeister, Andreas Danne, zog während der Abrechnung im Speiseraum eine zufriedenstellende Bilanz, die auch durch das wechselhafte Wetter nicht beeinträchtigt wurde. Großen Anteil am Gelingen des Festes hatte das neue Königspaar Udo und Regina Winiarski.

Der Ausschank an den drei Tagen übertraf mit insgesamt 37,7 Hektoliter Bier den des vergangenen Jahres. Ebenso verhalte es sich mit den anderen Getränken, erfuhren die Schützen: 37 Kästen Wasser, 14,5 Flaschen Korn und 1912 Likörfläschchen seien verkauft worden.

Über ein großes Dankeschön durften sich die Polizisten Franz-Josef Griese und Manfred Lopatenko freuen, die für den reibungslosen Ablauf der Festzüge gesorgt hatten und stets als Ansprechpartner zur Verfügung gestanden hätten. Auch an die Helfern aus dem Oberdorf und die Feuerwehr, die Absperrungsmaßnahmen ergriffen hatte, richtete sich der Dank des Vorstandes.

Abschließend erinnerte Andreas Danne an die Umbauarbeiten, die noch in diesem Jahr beginnen sollen: „Wir haben unser letztes Schützenfest auf unserem alten Vorplatz gefeiert.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare