17-Jähriger bedroht Rettungssanitäter mit Messer

+

Garbeck - Weil ihm Rettungssanitäter den Zutritt in einen Rettungswagen verwehrten, wo gerade eine Frau behandelt wurde, zog ein 17-Jähriger ein Messer.

Auf dem Platz vor der Schützenhalle in Garbeck kam es am Sonntag gegen 1.15 Uhr zu einer Bedrohung eines Rettungssanitäters. 

Zu diesem Zeitpunkt wurde eine junge Frau aus Neuenrade in einem Rettungswagen des DRK behandelt. 

Ihr Freund und sein Bruder begehrten Einlass in den Rettungswagen, diese wurde ihnen jedoch verwehrt. 

Aus Wut darüber trat einer der Beteiligten vor das Fahrzeuge, der 17-jährige Tatverdächtige bedrohte den DRK-Mitarbeiter mit einem Messer. 

Verletzt wurde aber niemand. 

Die Beteiligten waren bei Eintreffen der Polizei noch vor Ort, die Ermittlungen zum genauen Hergang dauern noch an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare