Ermittlungen wegen des Vortäuschens einer Straftat

Übergriff am Langen Kamp vorgetäuscht

+
Blaulicht

Altena - Den Übergriff, bei dem eine junge Altenaerin am 11. Juni gegen 23.40 Uhr auf dem Parkplatz Langer Kamp unsittlich angefasst worden sein soll, hat es nicht gegeben. Das teilte die Polizei am Montagmittag mit.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei und die Vernehmung von Zeugen ergaben nun ein anderes Bild. Was die junge Frau dazu veranlasst hat, diese Geschichte so zur Anzeige zu bringen, ist bisher nicht bekannt. 

Die Polizei hat nun ihre Ermittlungen wegen des Vortäuschens einer Straftat aufgenommen.

Lesen Sie dazu hier die Erstmeldung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare