Zirkus in der Stadtbücherei

+
Christiane Frebel (Mitte) begrüßte, als Clown verkleidet, die zahlreichen Familien und Kinder.

Altena - Jubel, Trubel, Heiterkeit: In der Stadtbücherei Altena herrschte gestern Zirkus-Stimmung. Dutzende Kinder und deren Eltern schauten von 15 bis 17 Uhr vorbei.

„Manege frei in der Stadtbücherei Altena“ lautete das Motto. Bereits am Eingang erwartete Christiane Frebel von der Caritas – als Clown kostümiert – die zahlreichen, vor allem jungen Besucher. Und die hatten auf allen drei Ebenen ihren Spaß, so auch unterm Dach: Die Freundinnen Liv und Maya, beide acht Jahre alt, testeten ihr Können im Hula-Hoop, beim gemeinsamen Seilspringen und beim Balancieren. Liv freute sich über das Angebot: „Ich finde es gut hier, weil man so viele Sachen ausprobieren kann.“

Zirkus in der Stadtbücherei Altena

Zaubershow

Apropos ausprobieren: Unter der Anleitung von Ömer Derbeder hatten die Jungen und Mädchen die Gelegenheit, Zaubertricks zu lernen und dann prompt dem Publikum vorzuführen. So ließ ein Mädchen einen Geldschein – platziert in einer kleinen Schachtel – vor den verdutzten Zuschauern verschwinden. Nebenan hatten die freiwilligen Helferinnen beim Popcorn- und Getränkestand alle Hände voll zu tun.

60 Portionen und 18 Monate

Charlotte (links) und Chayenne waren nach dem Schminken als Katzen unterwegs.

Bereits 45 Minuten nach Veranstaltungsbeginn waren 60 Portionen des handgemachten Popcorns verkauft. Ebenfalls im Erdgeschoss konnten sich die Kinder schminken lassen. So wurden aus Charlotte und Chayenne zwei kleine Hauskatzen. Sogar der kleine Balthazar Robert, gerade einmal 18 Monate jung, freute sich über das kleine Bällebad.

Viele Helfer

Das Zirkusfest war eine Co-Produktion: Förderverein, Familienbüro, Erziehungsberatungsstelle der Caritas, das Kindertagespflegebüro der Awo und die Büchereimitarbeiter um Leiter Antonius Gusik wirkten an der Planung und Umsetzung mit. „Wir wollen die Kinder mit so einer Veranstaltung zum Lesen verführen“, verriet Gusik.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare