Begrüßungsmappe in vier verschiedenen Sprachen mit Stadtplan

Hilfreiche Tipps für Flüchtlinge

Zusätzlich zur Begrüßungsmappe erhalten die Flüchtlinge ein Starter-Set mit Geschirr, Besteck und weiteren Utensilien für die Erstausstattung, so Rathaus-Bereichsleiter Uwe Krischer und Anette Wesemann, verantwortlich für das Stellwerk.  Foto: Reichelt

Altena - Willkommen in Altena. Lernen Sie Deutsch. Welcome to Altena, learn German, soyez les bienvenue(e)s à Altena, apprenez l’allemand: Und dann noch einmal auf Arabisch, was die Tastatur hier nicht wiedergeben kann: Sie ist fertig, die erste Willkommens-Mappe. Zwar fehlt noch ein besonderer Stadtplan, aber das neunseitige Werk kann am Freitag den neu ankommenden Flüchtlingen überreicht werden.

Ob Sprechzeiten im Sozialamt, Infos zur Schulpflicht für die Kinder oder die soziale Betreuung im Stellwerk – in der Begrüßungsmappe für die Flüchtlinge sind hilfreiche Tipps für ihren Aufenthalt aufgelistet.

100 Flüchtlinge werden am kommenden Freitag in Altena erwartet, darunter auch einige Familien mit Kindern. Um sich in der neuen Stadt zurecht zu finden, erhalten sie unter anderem eine Mappe mit den wichtigsten Informationen in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch.

Neben Sprechzeiten und Sachbearbeitern des Sozialamts sowie der zuständigen Ausländerbehörde in Lüdenscheid finden sich Hinweise zu Arzt- und Schulbesuchen. Bei Krankheit sollen die Flüchtlinge einfach einen Hausarzt aufsuchen, der Krankenschein werde dann angefordert, heißt es. Auch die Schulpflicht in Deutschland müsse beachtet werden. Um den Kindern den Einstieg in die Schulen zu erleichtern, bieten das Burggymnasium und die Grundschule Mühlendorf internationale Förderklassen an.

Hingewiesen wird außerdem auf die täglich stattfindenden Sprachkurse für Asylbewerber im Stellwerk. „Egal wie die sprachlichen Voraussetzungen sind, ein Einstieg ist jederzeit möglich“, so heißt es dort.

Die Soziale Betreuung im Stellwerk sei für die Flüchtlinge die erste Anlaufstelle, um Informationen oder Hilfestellungen zu erhalten. Hierzu enthält die Mappe einen Flyer mit den Kontaktdaten.

Auch auf die Freizeitgestaltung wird eingegangen. Es gebe viele Möglichkeiten wie das Jugendzentrum, Sportvereine, Wandern und Musizieren, um sich zu beschäftigen.

Die Stadtbücherei stelle leihweise Bücher, CDs und Hörbücher in sechs verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Auch das Internet könne dort kostenfrei genutzt werden.

Außerdem wird die Eröffnung der Kleiderkammer in der Grundschule Knerling am 24. Oktober, um 15 Uhr angekündigt. Dienstags von 9 bis 11 Uhr kann gebrauchte Kleidung abgegeben werden. Donnerstags von 16 bis 18 Uhr findet die Ausgabe statt.

Ein Stadtplan mit markanten Punkten und handfesten Ideen für einen ganz normalen Alltag – wie günstiges Kaffeetrinken in der Burg Holtzbrinck – soll bis Freitag fertig werden, erzählt Anette Wesemann, verantwortlich für das Stellwerk, die mit ihren Kollegen in diesen Tagen alle Hände voll zu tun hat.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare