Riesige Spiel- und Sportlandschaft verführt zum Toben

Angeleitet vom sporterfahrenen Team des Kindergartens Zwergenburg erlebten die Kinder und Eltern einen spaßigen Vormittag in der Turnhalle am Burggymnasium. Foto: Hornemann

Altena - Die Jungen und Mädchen aus dem Johanniter-Kindergarten Zwergenburg kennen das schon: Einmal im Jahr geht’s mit Mama, Papa und Geschwistern in die Turnhalle, wenn der Familientag des Sports steigt. Weil dieses Angebot so gut ankommt, ist auch das Familienzentrum Altena darauf angesprungen.

Die Organisation wurde dem erfahrenen Zwergenburg-Team anvertraut, mitmachen durften alle Familien, die Altenaer Kindergärten angeschlossen sind.

Den Gästen war alles bereitet: Ein riesiger Spiel-, Spaß und Sportparcours erwartete die Kinder und Eltern, als sich die Pforte der Turnhalle am Samstagmorgen öffnete. Aus allen Sportgeräten vor Ort und mit Spielzeugen aus dem Kindergartenbestand war eine Landschaft entstanden, die zum Toben einlud. Eine Aufforderung, die Matten, Kästen, Barren und Böcke zu stürmen brauchten die Kinder nicht. Viele Stationen waren selbsterklärend, andere konnten mit Hilfe des Erzieherinnenteams bewältigt werden. Die Frauen wissen aus Erfahrung: „Eigentlich könnte man Kindern auch eine leere Turnhalle zur Verfügung stellen, Die wüssten sich sofort zu beschäftigen, denn der kindliche Bewegungsdrang ist einfach riesig.“

Den anzuregen mit attraktiven Spielen ist im Johanniter-Kindergarten Pflicht: Als Bewegungskindergarten mit Pluspunkt Ernährung integriert die Einrichtung jede Menge Sport in den Kindergartenalltag. Manches Kind ist dadurch angeregt auch schon im Sportverein aktiv geworden.

Zur Stärkung der Familien gab’s am Samstag ein gesundes Rohkostbüffet und kalorienarme Getränke. Der Durst kam von ganz allein nach dem Ballwerfen, Hüftenkreisen mit Hula Hoops, Turnen am Barren, Springen am Bock, Schießen aufs Tor, Balancieren, Laufen und Wippen. Groß und Klein hatten viel Spaß an diesem Vormittag. Als Erinnerung bekamen alle Kinder eine Medaille an die Hand.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare