Tag des offenen Denkmals am Hurk

Heimatverein macht mit

Ein echtes Kleinod: Die alte Drahtrolle Hurk steht unmittelbar an der Springer Quelle.

Altena - Neben der ehemaligen Firma Dahlmann am Loerweg öffnet am „Tag des Denkmals“ auch der Hurk seine Pforten.

Mitglieder des Heimatvereins Evingsen präsentieren den historischen Feindrahtzug, der unmittelbar neben der Springer Quelle liegt, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr allen Interessenten. Der Hurk gehört den Stadtwerken, die ihn vor einigen Jahren im Zuge der Sanierung der Quelle sanieren ließen. Er beherbergt historische Maschinen und Handwerkzeuge.

Nicht nur wegen dieses Industriedenkmals lohnt sich am Sonntag ein Besuch in Evingsen. Der Heimatverein ermöglicht zusammen mit den Stadtwerken auch eine Besichtigung der Springer Quelle. Außerdem führt er Interessenten auch über die geplante Drahtrollenroute, die alte Industrieanlagen im Springer Tal miteinander verbindet.

Einen ganz besonderen Ort können interessierte Altenaer am kommenden Sonntag entdecken. Am „Tag des offenen Denkmals“ öffnet die ehemalige Firma Dahlmann ihre Türen. Sie befindet sich am Loerweg, einem Abzweig der Kleffstraße.

Im Inneren des Backstein-Fabrikskens sieht es aus, als sei die Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg stehen geblieben – dabei wurde in der Gießerei noch bis zur Jahrtausendwende gearbeitet.

Allerdings mit Maschinen, die über Keilriemen angetrieben wurden. Sie sind ebenso erhalten geblieben wie das ehemalige Kontor.

Auch das Wasserrad, der Hammerteich und der Obergraben sind in Teilen noch vorhanden.

Die Denkmalbehörde möchte diesen Schatz bewahren und entwickeln, steht dabei aber vor dem Problem, dass das die derzeitigen Eigentümer überfordern könnte. Angedacht ist deshalb die Gründung eines Fördervereins. Jürgen Wagner, Denkmalbeauftragter der Stadtverwaltung, sucht Menschen, die sich für dieses Kleinod engagieren möchten.

Das können zum einen technisch begabte Männer und Frauen sein, die die Maschinen wieder in Betrieb nehmen, zum anderen aber auch solche, die (zum Beispiel durch die Suche nach Sponsoren) zur Finanzierung des Vorhabens beitragen können.

Die Fabrik Dahlmann ist am Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Auch der Hurk in Evingsen ist am „Tag des Denkmals“ zugänglich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare