Tolles Sommerkonzert

+
Die Kinder hatten sichtlich Spaß an ihrem Auftritt.

Altena -    Für die Mini- und Maxi-Chöre aus den Grundschulstandorten Dahle und Evingsen ist das Sommerkonzert in der Dahler Kirche stets der Höhepunkt. Dass die Kinder eifrig für diesen Auftritt am Donnerstag geübt hatten, war den jungen Stimmen deutlich anzuhören.

Eltern, Omas, Opas, Geschwister, Freunde und Lehrer lauschten begeistert. Die vier Elemente in ein Lied zu packen fiel dem Maxi-Chor überhaupt nicht schwer: Komponist Uli Führe hatte ihnen schließlich mit den musikalischen Erzählungen vom Wasserling, dem Feuerzutz, der Luftelei und dem Erdgrum eine launige Vorgabe gemacht, die Chorleiterin Maike Lehmkuhl mit den Dritt- und Viertklässlern hervorragend umgesetzt hatte. Mit diesem Zyklus hatten die Grundschüler auch das mehrstimmige Singen gelernt. Und es braucht nicht einmal echte Worte, um Singen zu können, denn auch in Fantasiesprache ist es eine große Freude, lautmalerische Klänge zu produzieren.

Deutsch, Englisch, Hebräisch und auch afrikanische Akzente fehlen im Repertoire der Grundschüler trotzdem nicht. Es war eine kleine Reise um die Welt, zu der die Chorkinder ihr Publikum einluden. Maike Lehmkuhl animierte das Publikum auch zum Mitsingen. Die meiste Zeit aber durften die Zuhörer lauschen und genießen. Bruder Jakob als stimmiger Kanon, coole rhythmische Melodien, Tanzmusik und auch besinnliche Klänge wie ,,Morning has broken” ertönten im Kirchenschiff. Üblicherweise ist immer viel Bewegung in den Proben. Das zeigten die Kinder des Minichors beim Spiegellied, bei dem das Umhergehen gestoppt wird und jeweils ein Partner die Bewegungen des anderen nachvollzieht.

Nach den Ferien rücken neue Erstklässler ins Mini-Ensemble nach und die ehemaligen Zweitklässler in den Maxi-Chor auf. Die jetzigen Viertklässler gehen mit enormer Stimmbildung an ihre weiterführenden Schulen. Im Musikunterricht werden sie damit richtig gut punkten können.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare