Schulabgänger sind am 11. August eingeladen

Schnuppertag zur Ausbildung im Finanzamt Altena

Finanzwirte, ob mit oder ohne Diplom, kennen sich mit der Steuererklärung bestens aus.

Altena -   Das Ausbildungsteam des Finanzamtes Altena bietet am Dienstag, 11. August, ab 13.30 Uhr Schulabgängern die Möglichkeit, sich vor Ort über die Berufe „Diplom Finanzwirt/in“ beziehungsweise „Finanzwirt/in“ und die Arbeit im Finanzamt am Winkelsen 11 zu informieren.

Vorgestellt werden in einer rund zweistündigen Veranstaltung die Anforderungsprofile, sowie Inhalte und Verläufe der dualen Ausbildungen (Studium an der Fachhochschule für Finanzen beziehungsweise Landesfinanzschule Ronsdorf/ Wuppertal mit praktischer Ausbildung im Finanzamt). Zudem werden Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsfelder und Einsatzmöglichkeiten in der Finanzverwaltung als modernem öffentlichen Dienstleister gegeben.

Im Anschluss daran besteht die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit Ausbildern und Auszubildenden. Dabei kann schon ein erster Eindruck von einem möglichen Arbeitsplatz gewonnen werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines ein- bis zweiwöchigen Praktikums weitere Einblicke in eine Tätigkeit beim Finanzamt zu erlangen.

Bewerbungen für den Studiengang im gehobenen Dienst beziehungsweise der Ausbildung im mittleren Dienst für die Einstellungsjahrgänge 2016 sind bereits seit Anfang der Sommerferien unter www.ausbildung-im-finanzamt.de möglich.

Interessenten für den Schnuppernachmittag werden um eine telefonische Anmeldung bei Kristina Gaude (0 23 52 / 9 17 21 15), Philipp Behr (0 23 52 / 9 17 21 47) oder Jessica Blanke, Tel. (0 23 52 / 9 17 21 18) am Winkelsen in Altena gebeten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare