Es gibt noch Eintrittskarten!

Samstag steigt "Altena by night": Acht Kneipen, acht Bands

+
Thomas Hesse, der Gitarrist der PeeWee-Bluesgang: Die Iserlohner treten immer wieder gerne im Café zur Burg auf, weil sie viel Wert auf Nähe zu ihrem Publikum legen

Altena - Für das Kneipenfestival „Altena by Night“ ziehen am kommenden Samstag, 1. Oktober,  acht Gastronomen aus der Innenstadt an einem Strang. Von 18 Uhr bis Mitternacht bieten sie in ihren Lokalen ein höchst abwechslungsreiches Musikprogramm.

Wer „Altena by night“ miterleben möchte, muss sich in den teilnehmenden Lokalen ein Einlassbändchen besorgen. Es kostet zehn Euro, während der Auftritte der Musiker kommt man nur mit diesem Bändchen in die Lokale. Damit es in den einzelnen Locations nicht zu voll wird, werden höchstens 1000 Bändchen verkauft.

Die Lokale und Interpreten auf einen Blick: 

Hotel am Markt: Disco-Rock mit den „Kleinstadtartisten“ (ab 18 Uhr) 

Café Nostalgie: DJ Hüseyin Seker und die Grup Ikram präsentieren türkischen Rock und Pop und zeigen Bauchtanz (ab 19 Uhr)

Café Ko: Thomas Bähren präsentiert das Beste aus den Hitlisten der vergangenen Jahrzehnte (ab 20 Uhr). 

Lennekai: Der Gitarrist Marty Kessler präsentiert die besten Fetenhits (ab 20 Uhr) 

Café zur Burg: Die PeeWee Bluesgang mit ihrem Bluesrock-Programm (ab 21 Uhr) 

Kuzina: Sirtaki und andere griechische Musik mit der Band „El Greco“ (ab 21 Uhr) 

Talstation: takeTwo mit der gewohnt-perfekten Umsetzung von Coversongs (ab 22 Uhr) 

Hardy’s: Blues und Boogie mit Mighty Mike und T-Man als „Juke Point Pimps“ (ab 22 Uhr) 

Ganz unterschiedliche Interpreten also – das Programm wurde extra zeitlich entzerrt, um für mehr „Lauf“ zwischen den Veranstaltungsorten zu sorgen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare