Recherchetour für Michael Martins neues Buch beginnt in Altena

+

Altena - Ein Bierchen und eine dicke Sauerländer Wurst wird sich Michael Martin am Sonntag, 11. September, gönnen, wenn er an der Gaststätte Hardy’s zu seiner ersten Etappe auf dem Sauerland Höhenflug aufbricht.

Als Botschafter des Premiumwanderwegs wird er bis zum 22. September darauf unterwegs sein. 2017 wird das dazugehörige Buch erscheinen. Michael Martin ist stets auf der Suche nach dem, was die Sauerländer verbindet.

„Was verbindet mehr, als ein Weg? fragt er mit Ausrufezeichen. „Und dann auch noch ein Weg, der Sauerland und Hochsauerland miteinander verbindet!“ Klar, es gibt ihn noch, jenen sprachlichen Äquator, der beide Regionen präzise trennt.

Herbert Knappstein hat über ihn ein Buch verfasst, Michael Martin hat über ihn ein Buch verfasst. „Und jetzt schreiben wir ein neues gemeinsames Buch, denn die Wanderung auf dem Höhenflug ist eine Sauerländer Wortschatzsuche“, erklärt Michael Martin. 

Erste alltagssprachliche Wörterbuch für das Sauerland

„Tausend Berge, eine Sprache“ wird sie in gedruckter Form heißen und ist das erste alltagssprachliche Wörterbuch für das gesamte Sauerland. „Ein Überblick darüber, wie den Eingeborenen der Schnabel gewachsen ist“, kündigt der Woll-Verlag an.

1500 Begriffe stehen schon in der gemeinsamen Sammlung des Autorenduos Knappstein/Martin. Und es sollen noch mehr werden, denn an die Adresse sauerlandwoerter@woll-verlag.de können Bürger ihre Wortschätze schicken. Herbert Knappstein und Michael Martin wollen über sie sinnieren, wenn sie sich im September auf Höhe Hochsauerland treffen, um das letzte Stück Höhenflug gemeinsam zu gehen.

Nach dem Start in Altena, der begleitet von einem ausgewählten SGV-Team bis Neuenrade führt, geht’s weiter von Altenaffeln bis Wildewiese. Die Stationen der nächsten Tage sind Wenholthausen, Bad Fredeburg, Altastenberg, Hallenberg, Medelon, Küstelberg, Düdinghausen und Korbach.

Gespickt ist die Reise mit Veranstaltungen. In ausgewählten Wandergasthöfen begrüßt Michael Martin Mundwerker, Genuss-Experten, Comedians, Autoren und Köche, mit denen er unterhaltsame Abende gestalten wird. Auch beim Auftaktfrühschoppen am 11. September um 11 Uhr bei Hardy’s wird es sicher eine unterhaltsame Einführung ins Buchprojekt von Michael Martin geben. 

Der Schreibblock ist immer dabei

Der Autor selbst, der in Altena zur Schule ging und noch viel Freundschaften in der Stadt pflegt, reist mit leichtem Gepäck. „Ich nutze den Höhenflug-Gepäck-Service, bei dem mein Köfferchen von einer Herberge zur nächsten transportiert wird“, erklärt er. Immer dabei: Sein Schreibblock für Notizen, denn spannende Begegnungen und mundartliche Perlen wollen natürlich aufgeschrieben werden.

Seine Leser können Michael Martins Aufenthaltsorte während der Wanderung über die Homepage des Sauerland Höhenflugs verfolgen. Und wenn sie ihn treffen auch ein Stück mit ihm gehen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare