Sonderpreis für junge Teams

Pappbootrennen des ACV: Anmeldungen sind noch möglich

Das wird eine Gaudi: Ein Pappboot-Rennen auf der Lenne.

Altena - Der Altenaer Canu-Verein nimmt noch Anmeldungen für das Pappbootrennen entgegen. Mitmachen kann jeder: Vereine, Kegelclubs, Firmenmannschaften, Freundescliquen und auch Schülermannschaften.

Für Teams, die ausschließlich von Jungen und Mädchen bis maximal 14 Jahren gebildet werden, gibt es sogar einen Sonderpreis. Gleiches gilt für das Team, das am fantasievollsten auftritt. Die drei Mannschaften, die die Strecke zwischen den beiden Terrassen am schnellsten zurücklegen, dürfen sich ebenfalls über Preise wie zum Beispiel Sauerland-Rundflüge freuen.

Das Event findet am Sonntag, 6. September, statt. Die Anmeldeunterlagen sind im Internet unter www.altenaer-canu-verein.de im Menüpunkt „Termine-Pappbootrennen“ zu finden. Dort sind auch die Teilnahmebedingungen einsehbar. Die Teilnahme kostet 30 Euro pro Team, darin ist das Material für das Pappboot enthalten. Anmeldeschluss ist am 23. August 2015. Insgesamt werden 15 Mannschaften zugelassen.

Diese stehen dann vor der Herausforderung, vor Ort aus Pappe und Klebeband innerhalb von zwei Stunden ein Boot zu bauen – das Material wird kontingentiert, damit für alle Teilnehmer gleiche Voraussetzungen gelten. Auf der Strecke zwischen den beiden Lenneterrassen muss das Boot dann seine Fahrtüchtigkeit unter Beweis stellen. Die Teams bestehen aus maximal fünf Personen, einer davon darf mit dem Boot Marke „Eigenbau“ an den Start des Rennens gehen. Paddel, Schwimmwesten und Helme stellt der ACV zur Verfügung.

Solche Pappbootrennen werden schon seit vielen Jahren an anderen Orten ausgetragen und haben sich zu bei Teilnehmern und Publikum gleichermaßen beliebten Veranstaltungen entwickelt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare