Pachtvertrag zum 30. Juni gekündigt

Silvia Cleemann verlässt Café Merz

Konditormeisterin Silvia Cleemann hat den Pachtvertrag für das Café Merz zum 30. Juni gekündigt. Foto: Bonnekoh

Altena -  Konditorenmeisterin Silvia Cleemann verlässt das Café Merz. Die 45-Jährige, die zum 1. März 2012 das traditionsreiche Café-Konditorei von Rainer und Doris Merz als Pächterin übernommen hat, kündigte ihren laufenden Vertrag zum 30. Juni diesen Jahres und damit auch allen acht damals von ihr übernommenen Merz-Altmitarbeitern.

Über das Warum schweigt sich die Meisterin, die zuvor acht Jahre in der Backstube von Merz tätig war, noch aus. Sie wisse wohl, dass es viele Gerüchte in der Stadt gäbe, die kursierten. Da möchte sie vorerst kein Öl ins Feuer gießen, sagte sie auf Anfrage.

Auch, dass der Umstand ihres Weggehens in den so genannten Sozialen Medien mit teils hämischen Kommentaren belegt würde, sei ihr dabei bewusst.

Silvia Cleemann kündigte an, Mitte Februar ein offenes Wort führen zu wollen. „Bis Ende Juni fließt eben noch viel Wasser die Lenne hinunter“, sagte sie.

Rainer Merz wollte auf Anfrage keinen eigenen Kommentar abgeben. Allerdings bestätigte er, dass seine Pächterin zum 30. Juni ausscheiden wolle. Was dann aus dem Traditionscafé wird, das seit 69 Jahren irgendwie zu Altena gehört und nach wie vor eine erste Adresse sowohl in Sachen Konditorei als auch Café ist, ließ er vorerst offen.

Auch ihm sind einschlägige Negativ-Kommentare schon zu Ohren gekommen. Es gelte jetzt, nach vorn zu schauen, sagte der Handwerksmeister a.D.. Er hatte sich 2012 nach mehr als 30 Jahren als Selbständiger mit seiner Ehefrau Doris aus dem Geschäft zurückgezogen. Damals hatte er natürlich auch alle Rezepte und „Geheimnisse“ der Backstube übergeben. Erst unlängst trug das noch bemerkenswerte Früchte.

Silvia Cleemann errang mit dem Merz-Stollen eine viel beachtete Gold-Medaille des Konditorenverbandes aus dem Freistaat Bayern.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare