Alles für den Frühling

Die „Klingende Runde“ aus Evingsen zeigte sich in guter Form. ▪
+
Die „Klingende Runde“ aus Evingsen zeigte sich in guter Form. ▪

ALTENA ▪ Um das Kulturerbe alter und neuer Lieder zu pflegen, hatten Elke Hermens mit ihrem Chor „Klingende Runde“ aus Evingsen und der Kulturring der Stadt Altena am Samstag zum 14. Offenen Singen in die Burg Holtzbrinck eingeladen.

Wie schon in den vergangenen Jahren gab es auch in diesem Jahr ein besonderes Thema: „Märchenhafter Frühling“. Passend hierzu hatten die Frauen des Chores den Georg-von-Holtzbrinck-Saal mit selbst gemalten Bildern und Dekorationen in ein märchenhaftes Ambiente verwandelt. Auch ein geschmückter Maibaum zierte die Bühne. Neben dem Frühling, der mit Wärme, Sonne, und bunten Farben die Natur zum Leben erweckt, inspirierte die vor 200 Jahren erschienene Erstausgabe der Märchen der Gebrüder Grimm den Chor, diesen Nachmittag ganz im Zeichen eines märchenhaften Frühlings zu gestalten.

Neben gemeinsam mit dem Publikum gesungenen Liedern wie: „Komm lieber Mai und mache“, „Alle Vögel sind schon da“, „Jetzt fängt das schöne Frühjahr an“, „Der Mai ist gekommen“ und „Kein schöner Land in dieser Zeit“, gab es auch einige Chorstücke wie „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ und eine kleine Aufführung von Schneewittchen und den sieben Zwergen zu hören und zu sehen. Auch der Rumpelstilzchen-Boogie kam beim Publikum sehr gut an.

Zusätzlich wurde das musikalische Programm mit einer Lesung bereichert. Das Märchen vom süßen Brei, welcher sich über den Topf durch das ganze Haus über die Straße und schließlich durch die ganze Stadt ergoss, wurde kurzerhand ein wenig abgewandelt, so das sich der süße Brei, überzogen von Schokolade, auch durch Altena bis hinein in die Burg Holtzbrinck verteilte. Passend hierzu reichten die Frauen des Chores als kleine Überraschung leckere Schokoladen-Schaumküsse an das Publikum, welches sich abschließend mit großem Applaus für diesen märchenhaften Nachmittag bei Elke Hermens und ihrer „Klingenden Runde“ bedankte. ▪ loe

Kommentare