Dahler stellen Weichen für die Zukunft

Möhling führt jetzt den Heimatverein

Günter Koopmann, Eva Pungel, Dietrich Möhling und Petra Hölper (v.l.) bilden das neue Vorstandsteam.  Foto: Hornemann

Altena - Dietrich Möhling ist neuer erster Vorsitzender beim Heimatverein Dahle. Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung wählten ihn am Dienstag, 10. März, einstimmig in der Gaststätte Droste.

Von Ina Hornemann  

Die vorgezogene Vorstandswahl war nötig geworden, weil Wilfried Bracht im Sommer 2014 kurzfristig seinen Rücktritt erklärt hatte. Eva Pungel unterstützt den Vorstand als neue zweite Vorsitzende.

Günter Koopmann, Dietrich Möhling und Petra Hölper als verbliebene Vorstandsmitglieder waren platt, als Wilfried Bracht seinen sofortigen Rücktritt erklärt hatte.

Noch am Abend vor der Rundmail, die Bracht anlässlich seines Rückzugs abschickte, habe sich der ehemalige Vorsitzende mit einem Abstimmungsverfahren einverstanden erklärt, das die neue Buchveröffentlichung des Heimatvereins betraf.

Bracht habe im Nachgang der Recherchen des Arbeitskreises „Dahle in der Zeit des Nationalsozialismus” 250 Buchseiten verfasst, die sich allgemein mit dem Thema Zweiter Weltkrieg befasst hätten. Der Vorstand habe mehrheitlich angeregt, die Dokumentation auf Basis Dahler Zeitzeugengesprächen zu belassen.

Um Fairness walten zu lassen, habe man sich – auch Bracht – auf ein Abstimmungsverfahren geeinigt. Bis November 2014 hätten Vorstand und Arbeitskreismitglieder ihre Meinung zur Form der Veröffentlichung äußern können. Stunden nach dieser Entscheidung erklärte Bracht seinen Rücktritt.

Im Nachgang verschwand die Homepage des Dahler Heimatvereins, deren Domaininhaber Wilfried Bracht war. „Er hat uns noch Informationen zur Verfügung gestellt, zu einer Rückkehr war er aber nicht zu bewegen”, schilderten Günter Koopmann und Dietrich Möhling den weiteren Verlauf.

In der Buchveröffentlichung, die im Frühjahr 2015 erscheinen soll, wird Wilfried Bracht noch als Mitwirkender erwähnt. Das wird voraussichtlich die letzte Spur sein, die der Dahler im Heimatverein hinterlässt. Der verbliebene Vorstand hat sich um eine neue Homepage und eine Facebook-Präsenz gekümmert, das Lektorat und Layout für die Buchaufzeichnungen übernommen und eine Balver Druckerei beauftragt.

Von der Vorstellung der Dokumentation verspricht sich Günter Koopmann viel: „Das wird für uns als Heimatverein eine schöne Veranstaltung!”

Das 155 Textseiten starke Werk wird um einen Bilderteil ergänzt und in einer Auflage von 250 Exemplaren erscheinen. Auch einen Kalender wird der Heimatverein in diesem Jahr wieder veröffentlichen. Eine Tagesfahrt hat der Vorstand für den 29. August geplant. An dem Tag fährt der Heimatverein nach Hamm.

Mit Eva Pungel im Team hat sich der Heimatverein wieder zukunftsfähig gemacht und hofft nun, in ruhigem Fahrwasser die Arbeit erfolgreich fortsetzen zu können. Verärgerung hat Bracht trotz seiner Verdienste um den Verein hinterlassen: ,,Ich hätte mir das harmonischer gewünscht”, erklärte Dietrich Möhling.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare