Zauberkunst und Comedy mit Ingo Oschmann

+
Karsten Wolfewicz hat einiges geplant.

Altena  - Musik, Comedy, Vorträge und Ausstellungen – ein buntes Programm des Kulturrings erwartet alle Interessierten in diesem Jahr. Der neue Flyer gibt einen Überblick über alle Veranstaltungen.

Die Reihe Weltklassik am Klavier wird monatlich fortgesetzt und bringt namhafte Piano-Künstler wie Mzia Jajanidze (24. Januar) und Susanne Kadzhoyan (21. Februar) in die Burgstadt. Auch Karsten Wolfewicz hat neue Themen für den Garten der Geschichte vorbereitet: Einmal im Monat lädt er in die Burg Holtzbrinck unter anderem zu Themen wie „Staufernacht“ (23. Februar), „Walther von der Vogelweide“ (29. März) und „Artus“ (26. April).

Die Musikschule Lennetal hat ebenfalls musikalische Unterhaltung vorbereitet. Das Konzert „Altenaer Ursprünge – Vol. 8“ findet am 27. Februar. Mit Stand-Up-Comedy und Zauberkunst wird Ingo Oschmann am 12. März in der Burg Holtzbrinck auftreten. Zum Poetry Slam lädt der Kulturring am 11. März um 20 Uhr ein. „Jeder kann mitmachen“, heißt es. Wer lieber etwas über die Altenaer Geschichte erfahren möchte, sollte sich den Vortrag von Ulrich Biroth am 31. März um 19 Uhr einen Vortrag in der Burg Holtzbrinck anhören. 

Thema ist „Altena zwischen 1870 und 1980 – eine Stadt im Wandel“. Das komplette Programm, weitere Infos und Tickets gibt es beim Kulturring unter www.kulturring-altena.de, Tel. 02352/209346 oder kulturring@altena.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare