Die Schützen und das Internet: Neue Homepage der FWG im Netz

Altena - Im schützenfestfreien Jahr präsentiert sich die FWG mit zwei Veranstaltungen, die bestimmt den Nerv der Altenaer Bevölkerung treffen werden: Vormerken sollen die Einwohner sich den 3. Juli, da findet ab 11 Uhr der Bürgerfrühschoppen im Bungern statt.

Das gab Hauptmann Klaus Hesse anlässlich der Vorstandssitzung der Schützen am Freitagabend bei Pilling bekannt.

Die zweite Veranstaltung ist die Präsentation des Schützenfestfilms, die am 16. April im Thomas-Morus-Haus stattfindet. Hesse wies darauf hin, dass es diesmal keine Sitzplatzreservierungen geben wird. „Der Kartenvorverkauf findet ab kommenden Samstag bei der Provinzial, bei Katerlöh und in den Metzgereien Gerd John sowie Ulrich und Manfred Hücking statt“, erklärte Hesse. Die Karten kosten 7,50 Euro, Einlass ist ab 18 Uhr. Einen kurzen Zusammenschnitt des Films zeigte Klaus Knipping bereits an diesem Abend.

Wichtiger Tagesordnungspunkt war am Freitag die Präsentation der neuen Homepage der Schützengesellschaft. Gestaltet wurde sie von Christian Klimpel und Marc Reichel, beide aktive Schützen der FWG.

Unter www.fwg-altena.info sind nun alle wichtigen Informationen abrufbar, und das mit anwenderfreundlicher Navigation und für alle Displaygrößen. „Die Homepage hat ein gigantisches Ausmaß, dort sind alte Fotos, Events, Chroniken und noch viel mehr gebündelt. Und das alles in ansprechendem Design“, lobte Hesse die Macher, die dafür viel Zeit investiert hatten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare