Mendener Bigband probt auf der Burg

+
Den Gemeinschaftsraum der Jugendherberge der Burg Altena brachten die Mendener Gäste „zum scheppern“.

Altena - Im Schatten der Burg Altena lässt es sich vorzüglich auf ein Bigband-Festival hinarbeiten. Das stellten von Samstag, 28. März, bis Dienstag, 31. März, rund 30 Schüler und Ehemalige der Städtischen Realschule Menden fest.

Für ihren viertägigen Probeaufenthalt hatte sich die Band mit dem Namen „The Baff“ die Jugendherberge Altena ausgesucht. Holzbläser, Blechbläser, eine Rhythmus-Sektion (Gitarre Bass, Keyboard und Drums) sowie eine Sängerin nutzten die Zeit in Altena nicht nur für das Proben, sondern auch für einen ausgiebigen Rundgang auf der Burg und das gemütliche Zusammensein in den Räumen der Jugendherberge.

Normalerweise üben die Bandmitglieder einmal monatlich in der Jugendbildungsstätte „Auf der Kluse“ in ihrer Heimatstadt. Doch für die vier Tage am Stück in den Osterferien waren diese Räume nicht mehr frei. „Wir haben uns nach Alternativen umgesehen und uns auch wegen der besonderen Burg-Atmosphäre für Altena entschieden“, erklärte Musiklehrer und „The Baff“-Leiter Alexander Schwarze. Er gibt den den jungen Musikern als Dirigent den Takt vor, begleitet sie am Keyboard und steht beim Üben in den einzelnen Instrumentengruppen mit Rat und Tat zur Seite. Für das Üben in verschiedenen Kleingruppen halte die Jugendherberge ausreichend kleinere Räume bereit, erklärte Schwarze. Auch das sei ein Argument gewesen, die intensiven Probetage in die Burgstadt zu verlegen. „Wenn wir dann aber alle zusammen im Gemeinschaftsraum der Jugenherberge proben, dann scheppert das ganz schön. Das liegt an der Akustik hier“, sagte Schwarze und ließ das von der Bigband beweisen. Die probte unter anderem den Klassiker „Everybody needs somebody to love“ von den Blues Brothers.

Den Aufenthalt mit drei Übernachtungen in der Jugendherberge finanziert die Gruppe mit Unterstützung eines Sponsors. Die Ergebnisse der gemeinsamen Proben könnten „sich hören lassen“, zeigte sich Schwarze sichtlich zufrieden.

Am Freitag, 17. April, ab 19 Uhr findet das Bigband-Festival im Mendener Veranstaltungszentrum Wilhelmshöhe statt. Dafür probt „The Baff“ derzeit.

Zusammen mit anderen Bigbands organisieren die Schüler und Ehemaligen das bunte Festival. Informationen dazu sowie zur Band und deren Repertoire sind online unter www.thebaff.de zu finden.

Von Kristina Köller

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare