Den Kippen keine Chance

+
Manfred Hänsel hält die Stadt seit vielen Jahren sauber.

Altena - Auf den Manfred Hänsel lasse er nichts kommen. „Der macht einfach einen guten Job“.

Das sagt schnörkellos Volker Richter, Chef des Baubetriebshofes aus der Brachtenbeck. Manni, wie er in der Stadt allgemein genannt wird, gehört zu den dienstältesten Mitarbeitern des Baubetriebshofes. Seit mehr als 40 Jahren trägt er das Orange als Dienstkleidung und seit vielen, vielen Jahren gehört er täglich mit seinem Stadtmüllsauger zum Straßenbild.

Der „Mülleimer auf Rädern“ mit der leuchtenden Lampe hinten und dem Saugrohr für Abfälle aller Art ist eine Spezialanfertigung der Firma Kärcher. Nicht extra für Altena gebaut, „eine Art Marken-Nischenprodukt, auf das wir nicht verzichten möchten“, so Volker Richter. Vom Markaner bis zu toom und weit darüberhinaus sogar innerhalb der Parkhäuser: Tag für Tag säubert Manfred Hänsel das, was andere achtlos wegwerfen statt die in ausreichender Anzahl aufgestellten Abfallkörbe zu benutzen. Besonders Kippen ärgern den 62-Jährigen. Denn: Altena verfügt über spezielle Ascher an vielen Abfallkörben. „Da gehören Kippen rein und nicht aufs Pflaster“, kann Manni auch mal lautstark aus sich rausgehen.

Die Bürger, das ist immer wieder zu beobachten, schätzen den Service, den Hänsel leistet. Auch Hinterlassenschaften von Hunden verschwinden so täglich mittels Saugrohr im mitgeführten Riesen-Mülleimer. Natürlich gibt es eine Hundesatzung, die regelt, dass Hundehalter die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners zu entsorgen haben. „Aber kaum einer hält sich dran“, ist die Erfahrung des Baubetriebshofs.

Reiner Kemmerling, SPD-Ratsherr, ärgert auch das Wegschnippsen von Kippen. „Besonders in den Hochbeeten haben die nichts zu suchen“, appelliert der Politiker an alle Raucher, sich umweltkonfrom zu verhalten. „Das macht doch auch keiner zu Hause.“

 An Markttagen ist Manfred Hänsel noch zusätzlich gefordert. Dann hilft er, die Überreste der Stände zu entfernen. Auch im Herbst- Winter ist sein Dienst gefragt. Volker Richter: „Mit dem Saugrohr kommt man praktisch überall hin. Das hilft auch, die welken Blätter vom Pflaster aufzunehmen.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare