Einführung und Verabschiedung von Mitarbeitern

Erntedank in Evingsen: Einführung und Verabschiedung von Mitarbeitern

+
Symbolbild

Altena - Am Sonntag, 4. Oktober, ab 11 Uhr, feiert die evangelische Gemeinde Evingsen das Erntedankfest in der Dorfkirche.

Im Vorhinein wird die Gemeinde gebeten, ihre Erntegaben zur Dekoration der Kirche zu spenden. Diese werden, wie in den Vorjahren, anschließend der Iserlohner Tafel (CariTasche) überbracht.

Gemeindeglieder können ihre Spenden Samstag, 3. Oktober, von 11 bis 14 Uhr in der Kirche abgeben. Das können neben frischem Gemüse ebenso haltbare Lebensmittel sein. Die Freude sei Jahr für Jahr groß, wenn diese Dinge zur CariTasche nach Iserlohn gebracht würden, heißt es von der Gemeinde.

Der Sonntags-Gottesdienst wird vom Kindergarten mitgestaltet. Er bietet auch den nötigen Rahmen, langjährige Gemeindemitarbeiter zu verabschieden und neue Teammitglieder willkommen zu heißen.

Pfarrer Uwe Krause: „Im Gottesdienst findet die Verabschiedung unserer bisherigen Gemeindesekretärin Ivonne Gluth statt. Wir wollen ihr als Gemeinde danken und ihr Gottes Segen für die neue Aufgabe zusprechen, die sie im kirchlichen Arbeitsbereich in Haus Villigst übernimmt. Gesegnete Neuanfänge wollen wir für Bettina Packruhn erbitten, die als Gemeindesekretärin bereits am 1. September ihre Arbeit begonnen hat.“

Krause fügt an: „Die Vielfalt ihrer Tätigkeiten und Kontakte, in die sie hineinwächst, sind eine Aufgabe, die gerade in den nächsten Monaten auch Rücksicht und Verständnis braucht. Der eigene Glaube, das Interesse an der Gemeinde und die Beheimatung in Kirche und Dorf sind neben der beruflichen Erfahrung eine gute Basis für ihren Start.“

Ebenfalls zum 1. September hat Andrea Gerdes als GemeindeSchwester in Ausbildung ihren Dienst in der Gemeinde begonnen. Ihr Ausbildungskurs, so teilt Krause mit, beginne im Februar 2016 in Witten. Andrea Gerdes wird vor allem Pfarrer Uwe Krause selbst im Besuchsdienst unterstützen, aber auch selber in der Gemeinde ehrenamtliche Besuchsdienstarbeit erweitern und koordinieren.

„Am Erntedanktag werden wir sie in ihr Amt einführen. Erste ermutigende Erfahrungen im Besuchsdienst konnte sie bereits in der Gemeinde machen. Wir freuen uns auf einen festlichen Gottesdienst in großer Dankbarkeit über Erntegaben und Menschen mit ihren Begabungen in unserer Mitte.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare