Erste-Hilfe-Kurs im Betreuten Wohnen Fritz-Berg-Hause / Theoretischer und praktischer Teil

Leben retten im hohen Alter

+
Oftmals führt das DRK Übungen zu Erste-Hilfe-Maßnahmen durch – nun auch im Fritz-Berg-Haus.

Altena -  Ältere Menschen begegnen in ihrem Alltag besonderen Notsituationen. Gezielte und richtige Erste Hilfe kann hier lebensrettend sein. Die lebensrettenden Maßnahmen können auch Senioren leisten.

Der DRK Kreisverband Altena-Lüdenscheid führt im Betreuten Wohnen Fritz-Berg-Haus erstmals einen Erste-Hilfe-Kurs für Senioren durch. Die Kursinhalte hat Sven Wienciers, Erste-Hilfe-Ausbilder und Ausbildungssachbearbeiter beim DRK-Kreisverband Altena-Lüdenscheid, extra für die Zielgruppe zusammengestellt. 

Anleiten das Richtige zu tun

In etwa fünf Stunden, verteilt auf zwei Nachmittage, werden die Teilnehmer für die Erste Hilfe fit gemacht. Auch wenn einige Senioren nicht alle Maßnahmen durchführen können, im Notfall kommt es nur darauf an, Bescheid zu wissen. Dann kann man andere Menschen anleiten, das Richtige zu tun. 

Der Kurs soll auch dazu dienen, Hemmungen abzubauen. Ältere Menschen erschrecken häufig bei Notfällen und machen dann aus Angst das Falsche. Der Kurs vermittelt den Senioren und Teilnehmern, die sich für diese besondere Thematik interessieren, gezielte Tipps und Hinweise, wie man trotz altersbedingter Einschränkungen und richtig helfen kann. 

Die behandelten Erste-Hilfe- Themen sind auf die Bedürfnisse älterer Teilnehmer ausgerichtet: Neben allgemeiner Erste-Hilfe-Aspekten wie Notruf absetzen, Wundversorgung, Wiederbelebung wird auch auf häufig auftretende altersbedingte Notfälle wie Sturzverletzung, Schlaganfall, Herzinfarkt oder Zuckerschock eingegangen. 

Umgang mit Defibrillator

Neben der theoretischen Information kann in praktischen Übungen das Erlernte vertieft werden. Dabei kommt auch der Umgang mit einem Defibrillator nicht zu kurz, wenn auch ein solches Gerät im Fritz-Berg-Haus noch nicht vorhanden ist. 

Am 5. und 12. Oktober, jeweils von 15 bis etwa 17.30 Uhr, wird dieser Erste-Hilfe-Kurs für Senioren im Fritz-Berg-Haus angeboten. Anmeldungen nimmt der DRK- Kreisverband unter Tel. 0 23 51 / 67 32 00 entgegen. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare