Greifvogelschau auf dem Hegenscheid am 10. Mai

Auch Eulen (hier im Bild ein Uhu) kommen zur Greifvogelschau auf den Hegenscheid. Foto: Bonnekoh

Altena -  Wie gut Eulen hören, wie schnell Falken fliegen oder wie hoch Adler kreisen wissen viele nicht wirklich. Doch das kann sich ändern. Auf Einladung des Café Windsack,

Hegenscheid, können Interessierte am Sonntag, 10. Mai, ab 11 Uhr, Greifen und Eulen im Rahmen einer Greifvogelschau zuschauen. Bis gegen 16 Uhr haben Besucher Gelegenheit, den erfahrenen Falknern der Greifvogelstation Hellenthal aus der Eifel zuzusehen.

Wirtin Hiltrud Schätte vom Windsack ist sicher, dass diese Schau für Kinder bestimmt anschaulicher ist als jeder Biologieunterricht. Die Kleinen müssen einen Obolus von zwei, Erwachsene vier Euro Eintritt zahlen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Liveband Azamwo. Der Name steht für die Jugendbigband des Woeste-Gymnasiums aus Hemer.

Eines gilt es am 10. Mai noch zu beachten: Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, das Hunde während der Vorführungen von 11 bis 16 Uhr rund um den Windsack ihre Herrchen und Frauchen begleiten. Noch ein paar Worte zur Greifvogelschau: Während der gesamten Flugschau werden in lockerer Form interessante und nützliche Informationen zu den einzelnen Greifarten gegeben. Besucher, so versprechen die Veranstalter vom Windsack, werden erkennen, wie vielfältig sich die Welt der Greife gestaltet und dass jede Art ihre faszinierenden Besonderheiten hat. Ob an diesem Sonntag auch die größten flugfähigen Vögel der Erde, die Geier, über dem Hegenscheid segeln, steht noch nicht fest. Sie bringen es mit ausgebreiteten Schwingen immerhin auf fast drei Meter Spannweite. - von Johannes Bonnekoh

Greifvogelschau am Café Windsack, Hegenscheid, 10. Mai, 11 bis 16 Uhr, Musik und Vorführungen, Eintritt 4/2 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare