Kinder sauer über Vandalismus am Knerling

+
Ingrid Harneid und der kleine Piet an dem zerrissenen Plakat. Die Kinder sind über die Zerstörung fassungslos und sauer.

Altena - „Das war kein schöner Anblick heute“, meint Inge Harneid, Leiterin des evangelischen Kindergartens am Knerling.

Und Piet, fünf Jahre alt, kann ihr nur zustimmen - drückt das aber etwas anders aus. „Ich bin sauer, richtig wütend!“

Am Montag noch hatten die Junioren in ihrer Laube auf dem Außengelände ein großes Schaubild aufgehängt, das verschiedene einheimische Vogelarten zeigt. Und sie hatten mit selbst gepflückten Blumensträußen unter dem Plakat die Tische in der Laube dekoriert.

Und irgendwann, zwischen 14 Uhr am Montag und Dienstagmorgen um 7 Uhr, bekam die Einrichtung dann Besuch. Besuch allerdings, den man sich bestimmt nicht wünscht: Das neue Vogelplakat wurde zerrissen, der Blumenschmuck auf dem Boden verstreut und die Mülleimer der Laube ausgekippt.

Piet und einige seiner Kindergartenfreunde sind nicht nur wütend deswegen, sondern sie hoffen auf Unterstützung von Nachbarn: „Wir lassen uns das nicht gefallen!“

Zusammen mit der Kindergartenleitung hoffen die Mädchen und Jungen darauf, dass jemand aus einem der Nachbarhäuser an der Elsa-Brandström-Straße am Montag vielleicht doch etwas gesehen hat. Der Kindergarten ist erreichbar unter Telefon 02352 / 228 54.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare