"Weltklassik am Klavier"

Maria Rosa Günter gastiert in der Burg Holtzbrinck

Pianistin Maria Rosa Günter kommt nach Altena.

Altena - Am Sonntag, 17. Juli, gastiert Maria Rosa Günter ab 17 Uhr in der Reihe „Weltklassik am Klavier“ in der Bürgerburg Holtzbrinck in Altena.

Sie gilt als eine der vielversprechendsten Nachwuchstalente ihrer Generation: Pianistin Marie Rosa Günter. Trotz ihrer erst 24 Jahre hat sich Marie Rosa Günter gerade mit Werken von Bach schon einen Namen gemacht. 

Im Sonntags-Konzert stellt sie ihre Interpretation des wohl berühmtesten Variationswerks der Musikgeschichte und damit auch ihr gerade beim renommierten Label Genuin veröffentlichte Debüt-CD vor: Bachs Goldberg-Variationen. Zukunftsweisend und geschichtsträchtig sind die Goldberg-Variationen. Sie sind eine Synthese aus italienischen, französischen und deutschen Traditionen der Klaviermusik, die ein ganzes kunstfertiges Spektrum an

Spektrum

Kompositionstechniken und Emotionen vereinen. Marie Rosa Günter ist eine junge Pianistin, die bereits beachtliche Erfolge aufweisen kann. So gewann sie unter anderem den internationalen Steinway Wettbewerb sowie den internationalen Grotrian Wettbewerb. 

ie konzertierte bereits in Ländern wie Japan, Finnland, Russland, Holland, Italien, Frankreich etc. und wurde von verschiedenen Rundfunkanstalten wie zum Beispiel NDR und WDR live gesendet. Momentan studiert Marie Rosa an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Professor Goetzke nachdem sie zuvor Jungstudentin im IFF Hannover war. Des

Meisterkursabsolventin

Weiteren besuchte sie zahlreiche internationale Meisterkurse, konzertierte bei renommierten Festivals und erhielt Stipendien von der Oscar und Vera Stiftung Hamburg, der deutschen Stiftung Musikleben, Gert Litfin Stiftung, Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz sowie des Richard Wagner Verbandes. Sie ist Finalistin und Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro, Studenten: 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei. Reservierungen sind möglich unter Tel. 02 11 / 9 36 50 90 oder per Email an info@weltklassik.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare