Jonathan Förster geht nach Indien: Abschied mit Musik

+
Pastor Uwe Krause (links) dankte dem Organisten Jonathan Förster.

Altena - Jonathan Förster, Organist und Chorleiter der Kirchen Evingsen und Dahle, geht für ein freiwilliges soziales Jahr nach Indien. Von der Kirchengemeinde und dem Chor verabschiedete er sich mit einem Konzert.

„Heute ist ein Abend des Abschieds, aber daran wollen wir jetzt nicht denken, sondern fröhlich sein und die Musik genießen.“ Mit diesen Worten eröffnete er die Veranstaltung am Donnerstagabend. Es wurden Stücke von Komponisten wie zum Beispiel Georg Friedrich Händel vorgetragen.

Jonathan Förster spielte bei seinem Abschiedskonzert Orgel, begleitet wurde er von Henrik Haacke auf der Trompete. Zwei weitere Stücke wurden von Jonas Weiß auf dem Klavier gespielt.

Er spielte das von ihm selbst geschriebene Lied „Right Way“ und das Lied „Fly me to the moon“. Die meisten Stücke wurden von dem Evingser Kirchenchor vorgesungen.

Zum Schluss übergab Pfarrer Uwe Krause Jonathan Förster noch eine Tasse mit aufgedrucktem Kirchenmotiv als Abschiedsgeschenk von der Dahler Gemeinde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare