Aufwertung für die Innenstadt

+
In guter Innenstadtlage gibt es hier bald eine neue Nutzungfür Altenaer und für Besucher von auswärts. -

Altena - Das Wohn- und Geschäftshaus Lennestraße 40 wird bald eine neue Rolle im Innenstadt-Bereich übernehmen. Alexander Schmitz, Inhaber des Radio- und Fernsehgeschäftes an der Kirchstraße, hat die Immobilie gekauft und bereits umfangreiche Erneuerungs- und Sanierungsarbeiten in Auftrag gegeben.

Das Ladenlokal im Erdgeschoss, vielen noch als „Blumen Risse“ bekannt, wird zu einer Eisdiele.

In unmittelbarer Nachbarschaft liegen dann der Erlebnisaufzug als Publikumsbringer, der griechische Imbiss El Greco mit Außengastronomie sowie die obere Lenneterrasse mit der angeschlossenen „Talstation“ und das Restaurant „Cuzina“ sowie ein kleiner Antiktrödelladen – kein Zweifel: Dieser Bereich wird für alle Besucher der Stadt künftig noch attraktiver sein.

„Ich habe bewusst nach einer neuen Nutzung gesucht, die dort fehlt“, berichtet der Eigentümer. Es gehe darum. an dieser Stelle mit der hohen Publikumskonzentration den tatsächlichen Bedarf zu decken. Schmitz ist sich sicher, etwas Richtiges gefunden zu haben.

Hinter der Idee für eine neue Eisdiele steht Nilüfer Seker, die einige Meter stadtaufwärts das „Café Nostalgie“ betreibt. Möglichst noch im Juni, so die Pläne der Altenaerin, soll das Lokal eröffnen. „Manche haben mich gefragt, ob das Café Nostalgie dann schließt. Aber das wird nicht so sein“, verspricht die Betreiberin – die Eisdiele soll vielmehr ein zweites Standbein werden. Einen Namen gibt es schon: „Eiscafé Nostalgie – Waffeln, Eis und mehr“. Ihr Eis sollen die Kunden möglichst auch im Außenbereich genießen können.

Im Zuge der Sanierung des Gebäudes wird auch eine Idee umgesetzt, die im Sinne des Wortes sehr großflächig zur Wirkung kommt. Auf der Südseite der Fassade entsteht ein Wandbild, das der aus Altena stammende Graffiti-Künstler Stefan Dressler umsetzen wird. Thema wird der Erlebnisaufzug, der gleich „um die Ecke“ liegt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare