Freibad Dahle: Wassertemperatur wie rund um die Balearen-Insel

Warum nach Mallorca?

Uwe Wagener als Leitender Schwimmmeister in Dahle freut sich mit seinem Team immer wieder über witzige „Badeenten“.  Foto: Bonnekoh

Altena - Die extreme Hitze der vergangenen Wochen hat es möglich gemacht: Das Beckenwasser im Freibad zu Dahle hat sich mächtig durch die Sonne aufgeheizt und ist zurzeit 27 Grad warm. „Warum also nach Mallorca fliegen?“, scherzt Schwimmmeister Uwe Wagener.

Rund um die Balearen-Insel, der Deutschen liebste Ferieninsel, hat sich das Meer in diesen Tagen in vielen Buchten ebenfalls auf für offene Gewässer sagenhafte 26 Grad erwärmt, wie er unserer Zeitung entnahm.

Erneut hat sich in diesem Jahr viel in und um das Frei- und Hallenbad in Dahle getan, andere Projekte sind bereits in der Planung. Stichworte dazu: Sanierung der Damentoiletten, die begonnene Umgestaltung des Kassen- und Eingangsbereiches und vor Kopf des Schwimmbeckens im Außenbereich die Neuanlage eines Schachbretts mit Verweil-Ecke.

„Im kommenden Jahr werden wir noch über das Kinderplanschbecken ein Sonnensegel installieren. Die Vorarbeiten sind abgeschlossen. Außerdem wollen wir den letzten Bauabschnitt der Einzelkabinen-Sanierung angehen“, freut sich Wagener. Herzlich dankte er gestern auch dem Förderverein.

Zufrieden ist das sechsköpfige Team aus drei Schwimmmeistern und drei Kassenkräften im übrigen mit dem bisherigen Besuch. Nach eher schleppendem und auf Grund der Witterung im Mai 14 Tage nach hinten geschobenen Start, nähert man sich jetzt den Nutzerzahlen des Vorjahres. Zunächst die 2014er Zahlen, in Klammern die Daten aus dem laufenden Jahr: Mai 2014: 3554 (2513); Juni 2014: 5869 (5739); Juli 2014: 5696 (7634) und August 2014: 3449 (bisher schon 4011 Schwimmgäste).

Wagener prognostiziert unter dem Strich „vielleicht einen kleinen Rückgang der Besucher. Das ist aber auch in Neuenrade und Werdohl so.“ Er macht dafür die „frühen Ferien“ mitverantwortlich. Ansonsten: „Wir sind nach wie vor attraktiv.“ Wer in Dahle weiter seine Schwimm-Bahnen ziehen will, kann das noch im August und voraussichtlich bis weit in den September tun.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare