Feuerwehreinsatz an der Bauernstraße in Evingsen

+
Mit der Wärmebildkamera untersuchten Feuerwehrmänner die betroffene Stelle auf versteckte Brand- oder Glutnester.

Altena - Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Montagabend gegen 21.30 Uhr in Evingsen an der Bauernstraße/Ecke Husstadt. Hier hatte auf der Rückseite eines Hauses ein Paletten-/Holzstapel gebrannt. Die Hitzeentwicklung war enorm - eine dort gelagerte Alu-Leiter war stark in Mitleidenschaft gezogen worden.  

Wie es vor Ort hieß, hatten Nachbarn den Brand entdeckt, gelöscht und die Feuerwehr alarmiert. Die setzte im Nachgang die Wärmebildkamera ein, um zu prüfen, ob möglicherweise noch versteckte Brandherde an und neben der Hausfassade zu finden waren. Ohne Ergebnis. Die höchste gemessene Temperatur war 34 Grad Celsius an der unteren Fassade. 

Offenbar fanden nicht alle Feuerwehrleute sofort das betroffene Haus, da die Bauernstraße zweigeteilt ist. Wegen des Einzugsgebietes der Springer Quelle ist der mittlere Abschnitt der Bauernstraße gesperrt. 

Je nachdem welcher Straßenabschnitt betroffen ist, muss er von Dahler Seite oder vom Evingser Ortskern her angefahren werden. Zudem ist die Enge Straße nicht leicht zugänglich. Im Einsatz waren laut Leitstelle die Feuerwehr Altena und die Löschgruppe Evingsen.

Wie das Feuer dort an dieser Stelle entstehen konnte war den Feuerwehrmännern nicht auf Anhieb klar. Es entstand nur geringer Sachschaden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.
 - Peter von der Beck

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare