Zweite Auflage von "Lenne lebt!"

+

Altena - Die Jugendfeuerwehr ist für die zweite Auflage des Familienfestes „Lenne lebt!“ bestens gerüstet. Am Montag probte der Nachwuchs der Wehr, ob für die Großveranstaltung am Sonntag, 6. September, alle Griffe sitzen. Fazit eines begeisterten Anleiters: „Die Veranstaltung kann kommen!“

„Mittendrin! – Lenne lebt! – Familienfest.“ Mit diesem Slogan werben die Organisatoren für einen Besuch der Veranstaltung die auf dem Wasser und entlang der Lenneuferpromenade am Sonntag von 13 bis 18 Uhr stattfindet.

Erste Auflage des Pappbootrennens

Höhepunkt wird das 1. Altenaer Pappbootrennen sein, bei dem 15 Teams auf dem Wasser sind. Sogar eine Crew aus Köln ist dabei – Nachmeldungen sind nicht mehr möglich. Für diesen Programmpunkt ist auch die Jugendabteilung der Feuerwehr eingeteilt. Sie sorgt unter anderem dafür, dass auf der Lenne eine meterhohe Wasserfontäne zum Blickfang wird. Zur Erinnerung: Die Pappboote werden von 13 bis 15 Uhr aufgebaut und anschließend von einer Jury bewertet und durch den Ausrichter, den Altenaer Canu Verein, abgenommen. Das eigentliche Rennen findet von 15 bis 16 Uhr auf der Lenne statt.

Altenaer Vereine stellen sich vor

Doch das ist längst nicht alles. Viele Altenaer Vereine nutzen die Veranstaltung, um sich mit ihrem Angebot zu präsentieren und um ein aktives Mittun zu werben. So zeigt die örtliche Luftsportgruppe vom Hegenscheid ein Original-Segelflugzeug und hofft darauf, vielleicht den ein oder anderen für den „lautlosen Sport am Himmel“ zu begeistern.

Abwechslungsreiches Begleitprogramm

Aber auch das gastronomische Angebot ist stimmig, das versprechen die Macher von „Lenne lebt!“. Ein Glücksrad, Kinderschminken, ein Malwettbewerb und Wasserspiele bei hoffentlich angenehmen Temperaturen sorgen für weitere Unterhaltung. Die Veranstaltung am Sonntag ist die zweite Auflage des Lennefestes in Altena. Ins Leben gerufen wurde sie vom Sauerland-Tourismus-Team im Nachgang zur erfolgreichen Regionale. – Übrigens: Natürlich hat auch der Burgaufzug geöffnet.

 

"Lenne lebt!"

Sonntag, 6. September, 13 bis 18 Uhr, Lenneuferstraße:

- Altenaer Vereine stellen sich und ihre Arbeit vor
- Glücksrad, Kinderschminken, Wasserspiele
- 1. Altenaer Pappbootrennen (ca. 15 bis 18 Uhr)  - Gastronomisches Angebot
- Präsentation eines Segelflugzeuges zum Anschauen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare