VfB Altena feiert Saisonauftakt mit Familienfest

+

Altena - Ganz im Zeichen der Junioren standen der Saisonauftakt und das Familienfest des VfB Altena im Reineke-Stadion.

"In der Vergangenheit haben wir üblicherweise den ‘Tag des Fußballs’ am Ende einer Saison gefeiert“, so Friedhelm Beyer, Geschäftsführer des Fördervereins. Jetzt hatte der Verein das erste Mal einen Familientag auf die Beine gestellt. Neben einer großen Tombola, Hüpfburg, Malwettbewerb, Kinderschminken und einem Glücksrad, stand für 35 Nachwuchskicker eine Übungsstunde mit dem runden Leder, gehalten vom Trainerteam Mutlu Pantan, Martin Herentrey und Michael Müller, auf dem Programm.

Viel Programm rund ums Stadion

Im Vorfeld hatte der Verein Kindergärten und Schulen angeschrieben und für eine Teilnahme geworben. Hobbyspieler aller Altersklassen konnten sich zudem in einem Punkteschießen versuchen.

Hierfür waren innerhalb des normalen Torgehäuses noch zwei kleinere Tore aufgebaut, die es zu treffen galt. In der Klasse bis zwölf Jahren setzte sich Chayenne Fiedler durch. Bei den Erwachsenen hatte Rainer Rudewig die Nase vorn. Da der Nachwuchs an diesem Tag im Mittelpunkt stehen sollte, beteiligte sich auch die Jugendabteilung des THW, Ortsverband Altena, an der Veranstaltung. Jugendleiter Alexander Stenns und sein Team demonstrierten die Installation einer Lichtanlage.

"Werkzeugprofis" und Leckeres

Zudem konnte jeder selbst ausprobieren, wie sich ein drei Millimeter dickes Stahlprofil mit einer hydraulischen Schere durchtrennen lässt. Das Werkzeug wird benötigt, um zum Beispiel bei einem Verkehrsunfall das Dach eines Autos abzutrennen und verletzte Personen zu bergen. Für das leibliche Wohl wurde ein Spanferkel am Spieß gedreht. Auch der sportliche Aspekt durfte natürlich nicht zu kurz kommen. Das Blitzturnier der Senioren spielten der TuS Plettenberg, Rot-Weiß Lüdenscheid und der VfB Altena untereinander aus (wir berichteten). Am Abend klang der Tag bei Musik und Tanz aus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare