Beute und Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich

Einbruch bei Pleuger

+
Die Polizei ermittelt und sicherte viele Spuren im Unternehmen Pleuger in Evingsen.

Altena - Böse Überraschung für Ulf Pleuger und seine Mitarbeiter: In die Räumlichkeiten seines Unternehmens an der Ihmerter Straße 20 in Evingsen wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 21. Oktober, eingebrochen.

Es war bereits der dritte Bruch innerhalb kurzer Zeit, wie der Geschäftsmann feststellte. Dabei hatte er sein Unternehmen sofort nach dem ersten „ungebetenen Besuch“ profihaft sichern lassen. Die Diebe kannten bei ihrem erneuten Auftauchen in Evingsen keine Hemmungen und richteten große Schäden an verschiedenen Türen und Fenstern an.

Geräusche gehört

Diese Brachialgewaltanwendung ging natürlich mit Lärm einher. Den vernahmen zwar im Haus wohnende Mieter etwa gegen 2.15 Uhr am frühen Freitagmorgen, schenkten dem aber zunächst keine weitere Beachtung weil er sofort abebbte. In der Firma bemächtigten sich die Diebe wertvoller elektronischer Geräte. Deren Wert geht nach Schätzungen des Firmenchefs „in einen fünfstelligen Euro-Schadensbereich“.

Polizei schnell vor Ort

Unter der weggeschafften Beute befinden sich Geräte, die er eigens für eine Messe-Präsentation angeschafft hat, aber auch iPad und ein iPhone. Der Einbruch, bei dem die Täter ein Riesen-Chaos in den Räumen hinterließen, wurde gestern gegen 7.15 Uhr bemerkt. Bereits 7.40 Uhr war die Polizei vor Ort und sicherte Spuren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare