„Altenaer Ursprünge“ dieses Jahr bei Lechtenbrink in Dahle

Musik geht ins Geschäft

Nico Koslowski ist einer von vielen Musikern, die bei Altenaer Ursprünge wieder dabei sind.

Altena - Am Freitag, 11. September, findet ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) ein besonders Konzerterlebnis in Altena statt: Die Musikerinnen und Musiker der Altenaer Ursprünge musizieren wieder für einen guten Zweck.

Diesmal ist das Möbelhaus Lechtenbrink in Dahle Schauplatz dieser Veranstaltung. Die entsprechende Einladung von Manuel Bußmann, Geschäftsführer des Traditionshauses, nahmen die Musiker gern an.

Die Einnahmen des Konzerts kommen dem Förderverein der Dahler Grundschule zu Gute, die mit dem Geld musikalisch aktive Schülerinnen und Schüler finanziell unterstützen möchten.

Es wird wieder alles, wie man es von Altenaer Ursprünge gewohnt ist, dabei sein: Barock, Klassik, Rock/Pop. Alles Lieblingsstücke der teilnehmenden Musiker.

Neu ist der Auftritt einer jungen, talentierte Violinschülerin der Musikschule Lennetal: Ronja Kirchhoff. Außerdem dabei: Siegfried Kämper, Herbert Frank (Klavier), Nico Koslowski (Gesang), Gundula Flusche (Gitarre) und Andrea Bergfeld (Violine). Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für den guten Zweck wird gebeten.

Denkbar ist, dass die Musikerinnen und Musiker auf Einladung von Altenaern an weiteren außergewöhnlichen Orten in Altena auftreten könnten. Das könnten Fabrikhallen, Geschäfte oder andere Orte sein – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei immer auf dem guten Zweck der Veranstaltung: Von Altenaern für Altenaer.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare