Altena: Schwerer Verkehrsunfall auf Rahmedestraße

Drei junge Männer wurden gestern Abend gegen 23.10 Uhr auf der Rahmedestraße in Altena verletzt. Nach Polizeiangaben war ein 3er BMW aus Richtung Mühlenrahmede in Richtung Altena gefahren. In einer langgezogenen Linkskurve verlor der 24-järhige Altenaer in Folge überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug wobei das Heck ausbrach. Der BMW prallte zunächst gegen einen abgeparkten PKW und schließlich seitlich gegen eine Mauerecke mit Geländer. Während der Fahrer leicht verletzt aus dem völlig demolierten Fahrzeug klettern konnten, wurde der Beifahrer und ein Mitfahrer  auf dem Rücksitz eingeklemmt., Die Feuerwehr musste die Männer mit schwerem Gerät aus dem Auto befreien. Der Mitfahrer von der Rücksitzbank war nicht mehr ansprechbar und gilt daher als schwer verletzt. Die Rahmedestraße war während der Unfallaufnahme, Personenrettung und Fahrzeugbergung für mehr als zwei Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden beziffert die Polizei insgesamt auf 5.500 Euro

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare