Spannende Bildersuchfahrt

+

Altena -  Rund 120 Stunden Arbeit hatte der Touristikleiter des Motorsportclubs Altena, Heinz Wagener, in die Vorbereitungen für die Herbstfahrt gesteckt. Am Sonntag (16. Oktober)  präsentierte Wagener den rund 15 Teilnehmern eine Kombination aus Bildersuchfahrt, Orientierung und kniffeligen Fragen, die es auf rund 75 Kilometern zu lösen galt.

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme waren eine Schreibunterlage, ein Stift, Zeit, gute Laune und natürlich ein Pkw. Doch bevor sich die Motorsportfreunde vom Treffpunkt am Autohaus an der Burg auf den Weg machen konnten, gab es eine Fahrerbesprechung und eine erste Aufgabe vor Ort. Das Reifenrollen auf Zeit hörte sich zwar einfach an, erforderte allerdings ein wenig Geschick bei der Umsetzung.

Gegen 11.30 Uhr machten sich die Teilnehmer jeweils zu zweit auf den Weg. Folgen mussten sie so genannten Chinesenzeichen, die lediglich die Richtung und die zu fahrenden Meter oder Kilometer angaben. Der Weg führte von Altena über den Wixberg in Richtung Iserlohn und Dröschede, von hier ging es weiter durch Rheinermark, Hennen und Drüpplingsen bis Hemer. Durch das Stephanopler Tal ging es schließlich über Evingsen wieder nach Altena.

 Wer sich auf dem richtigen Weg befand, konnte entsprechend auch die Fragen zu den 23 Bildmotiven beantworten, die zur Kontrolle der gefahrenen Strecke dienten. Die Fotos zeigten Gebäude und markante Punkte entlang der Strecke. Zusätzlich gab es noch zwei Pfeilskizzen-Abschnitte. Hier mussten die Teilnehmer den Pfeilen in aufsteigender Reihenfolge und voller Länge folgen. Die Strecke abkürzen machte keinen Sinn, denn sie führte nicht an den ausgesuchten Stellen vorbei, an denen es weitere Bilderrätsel zu lösen galt.

Vorgegebene Zeiten erschwerten die Orientierungsfahrt zusätzlich und ein paar kleine Gemeinheiten ließ Wagener auch eingebaut, denn die eine oder andere Frage konnte schlichtweg nicht beantwortet werden. Nach rund 75 Kilometern und 3,5 Stunden Fahrzeit kamen alle Teilnehmer am Ziel Stadtwerke Altena. Abschließend hatte der MSC Altena im ADAC Ortsclub zur Siegerfeier und gemütlichem Beisammensein in das vereinseigene Clubhaus eingeladen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare