Kinderkarneval jetzt im Mühlendorf

Karl-Heinz Straker ist Vorsitzender von Altena aktiv. Foto: Bonnekoh

Altena - Auch in diesem Jahr wird es die Großveranstaltung „Kinderkarneval“ geben. Darauf weist Karl-Heinz Straker, Vorsitzender von Altena aktiv, hin. Nach der Schließung des Hotel-Restaurant Haus Lennestein dürfen sich die kleinen Narren auf den großen Saal im Thomas-Morus-Gebäude im Mühlendorf freuen. „Dort geht es am Sonntag, 31. Januar, ab 15 Uhr, so richtig rund“, versprechen Straker und sein Team.

Herzlich dankt er Ekhard Kittendorf von den Freunden der Heimatpflege im Mühlendorf, der spontan zusagte, die „saallosen“ Kinderkarnevalisten im Mühlendorf aufzunehmen.

Der bunte Nachmittag findet bereits zum neunten Mal statt. Auch in diesem Jahr gibt es eine kostenlose Tombola mit attraktiven Preisen. Das Programm, so versprechen die Mitglieder von Altena aktiv, „bietet für Kinder, ihre Eltern oder begleitende Großeltern, abwechslungsreiche und heitere Stunden.“

Einer der Akteure, so viel sei schon gesagt, ist Nico Koslowski. Der Altenaer Sänger, unter anderem Preisträger des Radio-MK-Song-Contest, wird durch das Programm führen und natürlich auch Kostproben seines Könnens geben.

Die Veranstaltung selbst beginnt am 31. Januar um 15 Uhr, Einlass ist aber bereits eine Stunde vorher, also ab 14 Uhr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare