Pop-Up-Idee wird neu belebt

+
Neue Möglichkeiten: Stadtmarketing-Fachfrau Julia Hußmann zeigt eines der verfügbaren Ladenlokale.

Altena -  Im Mai wird eine dritte Runde der Aktion „Pop Up Stores“ aufgelegt. Als zentrale Veranstaltung wird es dabei ein „Pop Up Weekend“ geben, das von Freitag, 8. Mai, bis Sonntag, 10. Mai, für allerhand Betrieb in der Stadt sorgen soll.

Neu ist, dass die Vermarktung der Ladenlokale diesmal via Internet durch den Vermittler „Rocketplaces“ in Essen gesteuert wird. Derzeit stehen sieben Ladenlokale im Angebot, die Mietpreise bewegen sich zwischen 150 und 470 Euro monatlich. Die größten Flächen liegen zwischen 90 und 110 Quadratmetern, es gibt aber auch gemütliche 16 Quadratmeter.

Kontaktdaten

E-Mail j.hussmann@altena.deTel. 0 23 52/ 20 92 95

Stadtmarketing-Fachfrau Julia Hußmann berichtet, dass es durchaus schon Interessenten gibt. Ihr liegen zehn Kontakte vor. Die Chancen, vier oder fünf Ladenlokale demnächst mit neuem Leben zu füllen, seien also durchaus realistisch.

Am Veranstaltungswochenende sollen auch in bereits bestehenden Geschäften oder Gastronomiebetrieben verschiedene Pop-Up-Events organisiert werden und Besucher in die Innenstadt locken. Das Konzept ist bekannt: Die Pop-Up-Betreiber können die Ladenflächen zunächst für einen begrenzten Zeitraum mieten, um das Ladenkonzept und auch den Markt in Altena zu testen.

Es werde dabei keine professionelle Ladeneinrichtung und Produktpräsentation erwartet, sagt Julia Hußmann, „sondern es darf gerne auf kreative Art und Weise improvisiert werden.“ Auch eine langfristige Ansiedlung von neuen Ladenlokalen soll durch das Konzept „mit Testcharakter“ ermöglicht werden.

Interessenten sollten sich den Donnerstag, 9. April, vormerken. Dann findet um 19 Uhr ein Informationsabend zum Thema in den Räumen des Obst-Büros (ehemals Trippe) an der Lennestraße statt.

Besonders an junge Leute richtet sich ein Event, das für den 8. und 9. Mai vorgesehen ist. Dann soll ein Design- und Flohmarkt im ehemaligen China-Restaurant Kaiserhof stattfinden. Gesucht wird dafür zunächst eine Gruppe von Leuten, die Lust hat das Ladenlokal kreativ zu gestalten und das Event Flohmarkt zu planen. - tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare