74-jährige Fahrerin stürzt mit ihrem PKW 30 Meter tiefe Böschung hinunter

Unglaubliches Glück hatte am Freitag Nachmittag gegen 16.20 Uhr eine 74-jährige PKW-Fahrerin aus Altena. Sie wollte offensichtlich ihren Kleinwagen in eine Garage setzen. Dabei war das Auto nach eigenen Angaben zurückgerollt. Danach kann sich die Fahrerin an nichts mehr erinnern. Fest steht, dass der PKW eine 30 Meter tiefe Böschung hinunter rutschte und auf der Seite liegen blieb. Die Frau konnte von der Feuerwehr nahezu unverletzt aus ihrer missliche Lage befreit werden. Dennoch wurde sie mit dem Rettungswagen zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An dem Wagen entstand nur mittlerer Sachschaden.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare