18-jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein 18-järhiger Fahranfänger wurde heute früh gegen 6 Uhr in Altena schwer verletzt. Der junge Mann, der erst kurz vor Weihnachten seinen 18. Geburtstag gefeiert hatte, kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Rahmedestraße ab und prallte zunächst gegen eine Hauswand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Heck des Renault Twingo herumgeschleudert und gegen einen am Fahrbahnrand apgeparkten Opel gedrückt, dessen Front stark beschädigt wurde. Der Twingo-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Alkohol- oder Drogen waren laut Polizeiangaben nicht im Spiel. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro beziffert

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare