Dacheinsturz in Iserlohn

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Dienstagmittag ein Teil des Daches des Toom-Baumarktes an der Osemundstraße in Iserlohn-Calle eingestürzt. Es gab keine Verletzten. Der Markt wurde nach dem Unglück geschlossen, weil unklar war, ob nach dem Schaden weitere Gefahren entstehen können. Gegen 13.50 Uhr war bei der Leitstelle der Feuerwehr die Meldung eingegangen, dass das „Dach des Gebäudes eingestürzt" sei. Daraufhin rückten die Iserlohner Berufsfeuerwehr und zwei Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr aus. Weil zu diesem Zeitpunkt unklar war, ob es Verletzte gibt, wurden zudem Rettungswagen aus Iserlohn und Hemer zu dem Gelände in einem Gewerbegebiet in Marsch gesetzt. Es stellte sich aber heraus, dass alle Kunden und Mitarbeiter des Marktes das etwa 3000 Quadratmeter große Gebäude unversehrt verlassen hatten.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare